Kippenheim Nicht nur auf der Schießanlage läuft’s rund

Ehrungen beim Kippenheimer Schützenverein (von links): Monja Zähringer, Bernhard Hatt, Klaus Hurst und Dietmar Hauser Foto: Decoux-Kone Foto: Lahrer Zeitung

Kippenheim (ae). Für den Kippenheimer Schützenverein geht ein vollbepacktes Jahr zu Ende. Sportlich ist er gut aufgestellt, Kameradschaft und Miteinander stimmen, wie Oberschützenmeister Klaus Hurst bei der Hauptversammlung festhielt. Der Verein sei sehr engagiert, er präsentiere sich aktiv im Gemeindeleben, lobte Bürgermeister Matthias Gutbrod.

 

Neue stellvertretende Vorsitzende ist Monja Zähringer, sie übernimmt das Amt von Stefan Haller. Eine Änderung gab es auch beim Posten des Schriftführers. Christoph Fadenstich folgt auf Richard Störk. Ansonsten blieb bei den Wahlen alles beim Alten: Oberschützenmeister Klaus Hurst, Rechner Stefan Hurst, Sportwart Michael Schwarz, Sportwart Biathlon Martina Schottmüller, Jugendwart: Dominic Zähringer, Beisitzer Lothar Stulz, Reiner Mettfett, Peter Störk, Richard Störk, Moritz Kölble, Thomas Hermann und Dominic Kopf.

Technisch auf dem neuestem Stand

Die Schützen haben auch sportlich gut abgeschnitten. Sportwart Schwarz erinnerte an die erfolgreiche Teilnahme an den Kreismeisterschaften, aus denen zwölf Schützen und zwei Mannschaften als Kreismeister hervorgingen. Bei den Landesmeisterschaften siegten Bernhard Greber und Monja Zähringer. Auch zwei Mannschaften konnten den Landesmeister-Titel mit nach Hause nehmen. Sechs Schützen qualifizierten sich für die deutschen Meisterschaften. Hinzu kommen die erfolgreiche Teilnahme an Rundenwettkämpfen auf Kreis- und Landesebene.

Groß war das Starterfeld beim Vereinspokalschießen mit 107 Einzelschützen und 22 Mannschaften, beim Königschießen und bei den Vereinsmeisterschaften. Aushängeschild beim Schützenverein ist nach wie vor die Biathlon-Abteilung. Höhepunkt war die Ausrichtung des Sommerbiathlons mit südbadischer Meisterschaft, Baden-Schwaben-Cup und Jedermannbiathlon. Die Veranstaltung fand bereits zum 30. Mal statt. Von Anfang an dabei: Hans Decoux, der dafür eine kleine Ehrung erhielt. Ansonsten erinnerte Leiterin Martina Schottmüller an die erfolgreiche Teilnahme bei den südbadischen und deutschen Meisterschaften in Altenberg und in München-Garching auf der Olympiaschießanlage. Stolz ist Schottmüller auf die Ausbeute von 15 Gold-, elf Silber- und 13 Bronzemedaillen. Hinzu kommen Teilnahmen an acht Sommerbiathlon-Veranstaltungen. Erfolgreich sind auch die Jungschützen. Sie nahmen an Kreis- und Landesmeisterschaften teil. Prinzenschießen und Vereinsmeisterschaften rundeten das Jahr ab.

Wie Schriftführer Störk berichtete, standen viele Sitzungen, Jubiläen, Arbeitseinsätze, die Winterwanderung sowie die Teilnahme an Weinfest und Weihnachtsmarkt auf dem Proframm. Laut Rechner Hurst steht der Verein finanziell gut da, ist trotz der Anschaffung einer elektronischen Trefferanzeige für 14 000 Euro schuldenfrei. Dank Spenden der Mitglieder und einem Zuschuss der Gemeinde verfügt der Verein über einen modernen Luftgewehrschießstand mit fünf Ständen.

60 Jahre Vereinsmitgliedschaft: Hans Plaettner-Hochwarth

40 Jahre: Bernhard Hatt und, Dietmar Hauser

25 Jahre: Frank Straub, William Stürmer und Karin Henkel

15 Jahre: Hannes Kalt und David Kollmer

  • Bewertung
    0