Kippenheim Neues Schmuckstück in der Ortsmitte

Die Fläche beim Kippenheimer Feuerwehrgerätehaus wurde durch ehrenamtlichen Einsatz deutlich aufgewertet. Foto: dec Foto: Lahrer Zeitung

Kippenheim (red/fx). Mitarbeiter des Kippenheimer Bauhofs sind in den vergangenen Wochen immer wieder in der Grünanlage beim Feuerwehrgerätehaus im Einsatz gewesen. Zum dritten Mal seit Erschließung des dortigen Baugebiets "Im Bachgarten" wurde die kleine Anlage neu gestaltet.

Der 1982 gepflanzte Baumbestand wurde in das Konzept der Neugestaltung integriert und blieb erhalten. Ergänzungsbepflanzungen, neue Sitzbänke, zwei Granitblöcke, die ebenfalls zum Rasten und Ruhen einladen sollen, sowie Holzstelen in Regenbogenfarben verleihen der Grünanlage ein frisches Erscheinungsbild.

Vor Kurzem wurde die Anlage offiziell eingeweiht. Bürgermeister Matthias Gutbrod lobte das Engagement der LQN-Gruppe Ortsbild, die sich nach der Neugestaltung des sogenannten Himmelsbach-Eck nun dieser in die Jahre gekommenen Grünanlage angenommen hatte. Mit Michael Kleinthomä konnte die Gruppe bei der Planung auf profundes Wissen und langjährige Berufserfahrung zurückgreifen.

Nächstes Projekt "schon ins Auge gefasst"

Ein neues Projekt zur Verschönerung der Heimatgemeinde Kippenheim habe man "schon ins Auge gefasst", ließ Carmen Karcher, die Sprecherin der ehrenamtlichen Gruppe verlauten. Ein Dankeschön sprach Karcher dem Gemeinderat für die Bewilligung der finanziellen Mittel, dem Bauhof für die Umsetzung der Planung, der Verwaltung für die Unterstützung bei der erforderlichen Materialbestellung und Kleinthomä für die ehrenamtliche Planung aus.

Die momentane Absperrung der neugestalteten Anlage ist der Raseneinsaat geschuldet. Sobald diese "begehbar" ist, soll die Fläche freigegeben werden.

  • Bewertung
    0