Kippenheim Das sind die neuen Ausschüsse

Ab jetzt ist sie die neue Bürgermeisterstellvertreterin: Carola Richter von der CDU. Foto: CDU Foto: Lahrer Zeitung

In der konstituierenden Sitzung des Kippenheimer Gemeinderats am Montag verpflichtete Bürgermeister Matthias Gutbrod elf wieder gewählte und drei neue Mitglieder. Carola Richter wurde zur neuen Bürgermeisterstellvertreterin gewählt.

  Verwaltungsausschuss: Markus Studer, Rainer Kary, Simone Singler, Otto Hebding, Carola Richter, Martin Müller (alle CDU); Lothar Stulz, Dieter Kirschbaum, Günter Ackermann, Michael Hartmann (alle FWV); Irene Preschle, Julian Siefert, Klaus Braun, Walter Keck (alle SPD)

  Ausschuss für Umwelt und Technik: Rainer Kary, Otto Hebding, Martin Müller, Markus Studer, Simone Singler, Carola Richter (alle CDU); Günter Ackermann, Michael Hartmann, Lothar Stulz, Dieter Kirschbaum (alle FWV); Klaus Braun, Walter Keck, Irene Preschle, Julian Siefert (alle SPD)  Gemeinsamer Ausschuss für VG Lahr-Kippenheim: Rainer Kary, Markus Studer, Otto Hebding, Simone Singler, Carola Richter, Martin Müller (alle CDU); Günter Ackermann, Dieter Kirschbaum, Lothar Stulz, Michael Hartmann (alle FWV), Klaus Braun, Irene Preschle, Walter Keck (alle SPD)

  Kinder- und Jugendausschuss: Simone Singler, Martin Müller, Carola Richter, Rainer Kary, Otto Hebding, Markus Studer (alle CDU); Günter Ackermann, Lothar Stulz, Dieter Kirschbaum, Michael Hartmann (alle FWV); Irene Preschle, Julian Siefert, Klaus Braun, Walter Keck (alle SPD)

  Abwasserzweckverband Raumschaft Lahr: Rainer Kary (CDU), Dieter Kirschbaum (FWV)  Urkundspersonen zur Unterzeichnung der Sitzungsniederschriften: Rainer Kary, Simone Singler (beide CDU); Lothar Stulz, Günter Ackermann (beide FWV); Walter Keck, Klaus Braun (beide SPD)  Umlegungsausschuss Mühlenpfad IV: Simone Singler, Rainer Kary, Markus Studer, Carola Richter (alle CDU); Günter Ackermann, Dieter Kirschbaum (beide FWV); Irene Preschle, Klaus Braun (beide SPD)

Kippenheim. Die CDU-Fraktion ist mit sechs Sitzen vertreten, neues Gesicht in ihren Reihen ist Martin Müller.

Auch die SPD-Ortsgruppe hat nach der Wahl einen Sitz dazugewonnen, sie stellt insgesamt vier Vertreter, neu im Gremium ist aus ihren Reihen Walter Keck. Ersatz für den ausscheidenden Gemeinderat ist Klaus Braun, er wechselte von der Bürgerliste zur SPD-Fraktion.

Ebenfalls mit vier Sitzen ist die FWV-Vertretern, neu dabei ist Schmieheims Ortsvorsteher Michael Hartmann für Jörg Kölble, der nicht mehr zur Wahl angetreten war. Nicht mehr vertreten im Gemeinderat sind die Mitglieder der Bürgerliste, demnach scheidet auch Gisela Rupp aus. Vor der Verpflichtung des neuen Gemeinderats verabschiedete Bürgermeister Gutbrod die drei ausscheidenden Ratsmitglieder Gisela Rupp (Bürgerliste) nach fünf Jahren im Amt, sowie Jörg Kölble (FWV) und Guiseppe Fittipaldi (SPD), beide waren jeweils zehn Jahre im Gremium. Mit einem Präsent dankte er ihnen für die harmonische und sachlich geprägte Zusammenarbeit.

Kirschbaum bleibt weiterhin zweiter Stellvertreter

In der anschließenden Wahl des Bürgermeisterstellvertreters ergab sich eine Änderung. Den ersten Stellvertreter stellt nach wie vor die stärkste Fraktion; bisher hatte Rainer Kary von der CDU dieses Amt inne, das er jetzt aber an seine Kollegin Carola Richter übergab.

Zweiter Stellvertreter bleibt weiterhin Dieter Kirschbaum (FWV). Dem Antrag der SPD einen dritten Bürgermeisterstellvertreter aus ihren Reihen zu bestimmen, fand Zustimmung im Gemeinderat. Dessen Wahl wird in einer folgenden Sitzung stattfinden, weil zuvor die Hauptsatzung der Gemeinde entsprechend geändert werden muss. Denn in dieser sind nur zwei Bürgermeisterstellvertreter vorgesehen.

  • Bewertung
    0