(ws). Die Winterpause nutzten die Verantwortlichen in der Handballabteilung des TB Kenzingen, um sich für den Rückrundenstart in der Landesliga gleich mit drei Spielern zu verstärken. Benjamin Rollinger, der bereits in der Hinrunde sporadisch auf dem Parkett stand, soll die Linksaußen-Position intensivieren. Mit Tobias Motz von der HSG Freiburg konnte der TBK einen routinierten Rückraumakteur verpflichten. Dritter im Bunde ist Rückkehrer Manuel Mutschler vom TV Herbolzheim. Bereits im Dezember hat er die zweite Mannschaft nach längerer Handballpause gefestigt. Trainer Florian König verspricht sich von den Neuzugängen eine spürbare Steigerung. Für den ersten Auftritt am 26. Januar gegen Allensbach/Dettingen-Wallhausen sind alle drei Akteure spielberechtigt.