Kenzingen Scholle kritisiert Umgang mit Rettungskräften

Diethelm Scholle, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Kenzingen, hat den mangelnden Respekt vor Rettungskräften stark kritisiert.

Kenzingen (red/jg). Als die Kenzinger DRK-Einsatzkräfte befreundete DRK-Kollegen bei Fastnachtsveranstaltungen im Kreisgebiet unterstützten, wurden sie mit einem Laser-Pointer angegriffen, schildert Scholle. Dank der starken Polizeipräsenz wurde der Übeltäter ausfindig gemacht. "Es kommt leider immer wieder vor, dass DRK-Einsatzkräfte von aggressiven Personen beschimpft und beleidigt werden. So ist es schade, dass die Brauchtumspflege nicht mehr ohne Polizeipräsenz und Security auskommen kann", kritisiert er solches Verhalten scharf.

  • Bewertung
    0