Kenzingen Rudi Nadler erhält Ehrenplakette

Beim traditionellen Neujahrsempfang der Stadt Kenzingen am 6. Januar ist Rudi Nadler mit der Ehrenplakette der Stadt Kenzingen ausgezeichnet worden. Zwei Ehrungen gab es für Erfolge im sportlichen Bereich und für besondere Leistungen der Feuerwehr.

Kenzingen. Bürgermeister Matthias Guderjan hatte sich vorgenommen, in seiner Neujahrsansprache optimistisch zu sein. Nur kurz erinnerte er an die internationalen und nationalen Probleme wie Trump, Brexit, AfD, Heißzeit, Fahrverbote, Kursverfall und Niedrigzins. Der Schwerpunkt seiner Ansprache lag auf kommunalem Gebiet.

"Wenn wir auf kommunaler Ebene klagen, dann jedenfalls auf hohem Niveau. Den Kommunen ging es finanziell noch nie so gut wie heute", unterstrich er. In Kenzingen werde dies spürbar in den Bereichen Kinderbetreuung mit zusätzlichen Angeboten und Plätzen sowie an Investitionen in selbstverständlich erscheinende Bereich wie Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung, Hochwasserschutz und Breitband.

Auch bei der Wohnraumversorgung habe Kenzingen beachtliches geleistet. Die Stadt zählt nach einer Studie der Bausparkassen landesweit zu den Kommunen mit dem größten Zuwachs zwischen 2012 und 2017 an Wohnungen, Baufertigstellungen und Baugenehmigungen. Als zentrale Aufgabe steht auch im Jahr 2019, "die Stadt ganzheitlich, nachhaltig und generationsgerecht zu entwickeln".

Traditionell ehrt die Stadt beim Neujahresempfang verdiente Bürger, diesmal für sportliche Leistungen und hervorragendes Engagement im Ehrenamt.

Rudi Nadler hat große Verdienste erworben

Mit der Ehrenplakette der Stadt Kenzingen wurde Rudi Nadler für sein Engagement ausgezeichnet. Große Verdienste erwarb er sich um die Städtepartnerschaft Vinkovci, als deren Vater er gilt. Er organisierte zahlreiche Hilfstransporte nach Ostslawonien. Geehrt wurde er auch für sein langjähriges Wirken im DRK Kenzingen. "Seit mehr als 50 Jahren hat er die Grundsätze des DRK verinnerlicht: Hilfe zu gewähren, ausgerichtet allein am Maß der Bedürftigkeit", lobte Guderjan. Nadler engagiert sich ebenfalls als Organisator und Ansprechpartner bei der ehrenamtlichen Betreuung der Flüchtlinge. Nadler selbst dankte "allen, die mitgemacht haben".

Ein Team der Feuerwehr Kenzingen wurde für das Leistungsabzeichen in Gold geehrt (siehe auch nächste Ausgabe). Gruppenführer Daniel Schott hat die Gruppe in drei Jahren über Bronze und Silber zu Gold geführt. Dazu gehören Tobias Burkhart, Fabian De Rossi, Simeon Pieper, Christian Kurz, Jakob Stemann, Steffen Drescher, Seth Adjei, Marvin Motz, Patrick Stolecki und Tobias Werner.

Andreas Schwörer, 18 Jahre alt, wurde für besondere sportliche Leistungen geehrt. Mit seiner Schäferhundin Katniss wurde er deutscher Vizemeister der Junioren im Agility. Bei der Universal-Weltmeisterschaft in Belgien wurde er mit Schäferhund Ixx unter 70 Teilnehmern aus 20 Nationen Vizeweltmeister .

Die musikalische Begleitung des Abends übernahm das Ensemble Brass 5 mit swingenden Titeln. Zum Abschluss kamen die Sternsinger mit ihrem Lied "Wir gehören zusammen".

Kindertagesstätte Franziskanergarten soll in Betrieb gehen

Schulhof der Grundschule wird fertiggestellt

Abschluss der Sanierung der Aula

Üsenberghalle soll wieder komplett nutzbar gemacht werden

Umbau der Hauptstraße beginnt

Park-and-Ride-Platz entsteht westlich der Bahn

Hochwasserschutzmaßnahmen in Nordweil werden fortgesetzt

 Städtebaulicher Entwurf für den Stadteingang Nord steht an

 Zehntes Historisches Altstadtfest im Juli

 Siebtes Holzbildhauersymposium im Bürgerpark im September

  • Bewertung
    0