Kenzingen Rasanter Rasensport zum 90-Jährigen

Großer Jubel bei der SG Hecklingen/Malterdingen, die diesmal die Stadtmeisterschaften für sich entscheid. Foto: Schnabl Foto: Lahrer Zeitung

Bombach (ws). Mit vier Fußballderbys in zwei Tagen hat die diesjährigen Stadtmeisterschaften sechs Stunden rasanten Rasensport versprochen. Der SV Bombach richtete das Turnier im Rahmen seines 90-jährigen Bestehens aus. Gewonnen hat die SG Hecklingen/Malterdingen.

 

Das Organisationsteam um den Vorsitzenden Dirk Krumm trug schwarze T-Shirts mit der Aufschrift "neunzehn28", dem Gründungsjahr. Einer der jedes Ereignis des Vereins zuerst sammelte und diese Auftsellung später als Schriftführer und Chronist fortführte, ist Hans Schmidt. In 45 dicken Ordner stellte er die Geschichte des SV Bombach in Zeitungsausschnitten, eigenen Reportagen und knapp 10 000 Bildern zusammen.

Zum Auftakt der Feierlichkeiten gab es gleich zwei torreiche Partien. Die SG Hecklingen/Malterdingen wies den Vorjahresgewinner die SG Nordweil/Wagenstadt mit 5:2 Treffern in die Schranken. Der Gastgeber bekam es mit dem SV Kenzingen zu tun. Zur freudigen Überraschung der etwas spärlich erschienen Fans fertige er die Üsenberger mit 7:2 Toren ab.

Die beiden unterlegenen Mannschaften trafen im Spiel um Platz drei aufeinander. Der SVK unterlag dabei demNordweil/Wagenstadt 6:1.

Eine mehr als ansprechende Begegnung wurde den Zuschauern trotz sengenden Hitzegraden im Finale geboten. Kurz vor dem Pausenpfiff ging der Favorit aus Hecklingen in Führung. Mitte des zweiten Durchgangs wurde die Gastgeber aber belohnt: Kevin Bolz netzte um zwischenzeitlichen Ausgleich ein.

Der Jubel war groß, als Bombach das 2:1 markierte, verhallte aber schnell, da der Treffer wegen einer Abseitsposition annulliert wurde. Dann kam für die Bombacher auch noch Pech hinzu. Durch ein Eigentor lag Hecklingen/Malterdingen wieder vorn. Ein geschickt initiierter Konter in den Schlussminuten brachte die Entscheidung zum 3:1 Endspielsieg.

Der Sonntag brachte weiter großen Fußball. Zu den Klängen des einheimischen Musikvereins übte die E-Jugend mit dem runden Leder. Die A-Jugendlichen der SG Bleichtal fertigten ihre Alterskameraden der SG Malterdingen mit 11:2 Toren ab. Im Hauptspiel liefen der Bahlinger SC und die SG Freiamt/Ottoschwanden auf. Ersterer wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann 3:0.

  • Bewertung
    1