Kenzingen Kein besinnlicher Abend für SPD

Pfarrer Hanns-Heinrich Schneider (rechts) blickt auf 50 Jahre als SPD-Mitgliedschaft zurück. Der ehemalige Landtagsabgeordnete Walter Caroli aus Lahr und die Ortsvereinsvorsitzende Elke Curths-Müller gratulierten. Foto: Schnabl Foto: Lahrer Zeitung

Kenzingen (ws). Die Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins lief diesmal etwas anders ab. Traditionell fand sie zwar in den Räumen der Arbeiterwohlfahrt statt, doch besinnlich war der Ablauf nicht. Eher eine meditative Einkehr für die Sozialdemokraten, die auf ein schwieriges Jahr zurückblickten.

Schon der Beginn gestaltete sich anders als üblich. Keine Advents- oder Weihnachtsmelodien, dafür Protest-, Kampf- und Arbeiterlieder in musikalischer Begleitung von Helmut Lind, dem SPD-Ortsvereinsvorsitzenden in Rheinau, gleichzeitig Chorleiter der "Roten Socken", einem 21-köpfigen Chor mit sozialdemokratischer Gesinnung. Die vorgetragenen Lieder stammten mehrheitlich aus dem Vorwärts-Liederbuch.

2018 zeichnete sich durch besonders viele Gedenktage aus, begann Elke Curths-Müller ihre Reminiszenzen. Zum einen hat der Ortsverein mit einer Lesung im AwoO-Klostergarten der Bücherverbrennung der Nazis im Mai 1933 gedacht. Zum anderen wollte die Studentenrevolte 1968 eine Revolution anzetteln, bekam dafür aber Reformen, wie die Vorsitzende fortfuhr. Immerhin hat der Protest einen Kulturwandel hervorgerufen.

Das war gleichzeitig die Überleitung zu den Ehrungen, die Walter Caroli aus Lahr vornahm, der auf fast ein halbes Jahrhundert Gemeinderatstätigkeit in Lahr zurückblickt. Hanns-Heinrich Schneider sei ein treuer Mitstreiter in der damals wirren Zeit gewesen, so der 18 Jahre im Landtag mitwirkende Caroli, der Schneider für 50 Jahre Parteizugehörigkeit ehrte. "Ein ›Roter Pfarrer‹, der sich auch noch dazu bekennt, das hatte Kenzingen noch nicht erlebt", erinnerte sich Curths-Müller und gratulierte dem früheren Geistlichen und heutigen Seniorenbeauftragten der Stadt. Für zehn Jahre Zugehörigkeit wurden zudem Regina und Maximilian Jätzold geehrt.

  • Bewertung
    0