Kehl Tanzbarer Abschluss

Kehl (red/rha). "Mit Vollgas um die Weltmusik" ist das Motto der Band Maik Mondial, die heute, Samstag, um 19.30 Uhr auf der Seebühne im Kehler Rosengarten für einen temperamentvollen Abschluss des Kultursommers sorgt. Die fünfköpfige Formation präsentiert sogenannten World ’n’ Balkan Beat: Eine tanzbare Mischung aus Balkan Beat und Gypsy Speed. Der Eintritt ist wie immer frei.

 

Die fünf Vollblutmusiker aus Würzburg sind Grenzgänger, die mit leichter Hand und ausgelassener Spielfreude die musikalischen Welten von fünf Kontinenten zu einem vielfältigen Mosaik vereinen. Mike Bräutigam an der Trompete und Raphael Grunau an der Geige repräsentieren dabei die folkloristisch-osteuropäischen Einflüsse, während Josef Mücksch an der Gitarre, Nathan Ott am Schlagzeug und Christian Kraus am Bass die Brücke zu Jazz und Club-Sound schlagen.

Das Ensemble erspielte sich 2017 beim Creole Weltmusikwettbewerb Bayern sowohl den Jury- als auch den Publikumspreis. Beim anschließenden Bundeswettbewerb in Hannover gewann die Formation den Creole-Tourpreis und zuletzt beim Folkherbst Plauen den Eisernen Eversteiner, einen seit 1992 in Deutschland vergebenen europäischen Folkmusikpreis.

Bei schönem Wetter wird die Veranstaltung vom Bistro Stubenhocker mit Getränken bewirtet. Da die Sitzplätze begrenzt sind, empfiehlt es sich, Sitzkissen, Klappstühle oder Picknickdecken mitzubringen. Ob das Konzert witterungsbedingt in die Stadthalle verlegt werden muss, darüber gibt eine Bandansage heute ab 12 Uhr unter Telefon 07851/88-18 88 Auskunft.

Die mitgebrachten Stühle können in diesem Falle nicht in den Saal mitgenommen werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung. Sie dürfen aber für die Dauer der Veranstaltung im Stadthallenfoyer deponiert werden.

  • Bewertung
    0