Kehl Supermarkt überfallen, Zeugen gesucht

Drei Unbekannte haben am Freitagabend einen Discounter in Kehl überfallen. Foto: Archivfoto: Röckelein

Kehl - Nach ersten Ermittlungen der Beamten der Kriminalpolizei Offenburg dürften drei noch unbekannte Männer für einen Raubüberfall am Freitagabend auf einen Discounter in der Königsberger Straße verantwortlich gewesen sein.

Laut Zeugenangaben sollen zwei Maskierte kurz vor 22 Uhr die Filiale betreten haben und unter Vorhalt einer silbernen Pistole an zwei Kassiererinnen herangetreten sein. Der dritte Komplize behielt währenddessen den Außenbereich des Markts im Blick, wie die Polizei berichtet. Die Räuber forderten von den Mitarbeiterinnen Geld aus der Kasse.

Im Anschluss flüchtete das Trio zu Fuß in südliche Richtung. Ein Täter soll mit einer dunkelblauen Steppjacke bekleidet gewesen sein. Er wird als schmächtig beschrieben, trug eine Sturmhaube mit freier Augenpartie und sprach akzentfreies Deutsch.

Sein Komplize war dunkel gekleidet und sprach Deutsch mit hiesigem Dialekt. Über den dritten Täter liegt keine Beschreibung vor.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben können, werden unter der Telefonnummer 0781/21-2820 um Kontaktaufnahme gebeten.

  • Bewertung
    0