Kehl (red/pme). Der öffentliche Nahverkehr in Kehl wird zum Winter hin komplett neu geregelt. Wenn der Tram-Anschluss nach Straßburg läuft, wirkt sich das auch auf den Busverkehr aus. Diese neue Situation will das Stadtmarketing nutzen, um die Aufmerksamkeit darauf zu lenken. Dies geschieht unter anderem mit einer Plakataktion. Dafür haben sich Kehler Bürger als sogenannte Stadtbuspioniere von Frédéric Godard fotografieren lassen, teilt das Kehler Rathaus mit. Im Fokus der Aktion steht das neue Bus-Rendezvous auf der Großherzog-Friedrich-Straße. Denn dort werden sich die fünf künftigen Stadtbuslinien im Taktverkehr mit den Regionalbuslinien treffen.