(red). Nach einer eher durchwachsenen Vorrunde in der Verbandliga will der Vorstand des Kehler FV frühzeitig die Weichen für die kommende Saison stellen. Trainer Heinz Braun, mit dem man sehr zufrieden ist, hat signalisiert, nach Ablauf der Saison etwas kürzer treten zu wollen. Eventuell macht er auch eine Pause. Als Ersatz für Braun, der seinerseits erst während der Runde das Traineramt von Karim Matmour übernommen hatte, hat der KFV den langjährigen Innenverteidiger Frank Berger verpflichtet. Berger betreut derzeit im zweiten Jahr den Landesligisten FV Schutterwald. "Frank kennt den Verein aus seiner Kehler Zeit als aktiver Spieler hervorragend. Er trägt unsere Strategie und Zukunftsausrichtung voll mit und freut sich riesig auf die neue Aufgabe im für ihn vertrauten Umfeld des Kehler Rheinstadions", wird KFV-Sportvorstand Jürgen Sax in einer Mitteilung des Vereins zitiert.