Kappel-Grafenhausen Nasses Vergnügen zum Auftakt

Feucht-fröhlich: Den Kindern war der Spaß bei der Aktion der Jugendfeuerwehr anzusehen. Foto: rre/dec Foto: Lahrer Zeitung

Kappel-Grafenhausen (rre/mm). Passender hätte das Kappel-Grafenhausener Ferienprogramm nicht eröffnet werden können. 26 Kinder tummelten sich auf dem Hinterhof des Feuerwehrgerätehauses, um sich einige ordentliche Wasserschlachten zu liefern. Veranstalter des nassen Spektakels war die Jugendfeuerwehr, schon seit Anbeginn des Ferienprogramms mit dabei.

An Wasser herrschte kein Mangel. Wer nicht gerade eines der vier C-Strahlrohre in die Hand bekam, griff zu einem der zahlreichen Wassereimer oder warf ein Wasserballon. Da wurde wirklich jeder nass, spätestens an der Sprühwasserwand oder in den zwei Bassins.

Zehn Helfer hatte die Jugendfeuerwehr von Lars Windecker für den kühlenden Spaß aufgeboten, nicht nur zur Versorgung mit Getränken und Kuchen. Gerne ließen sie sich auch nass machen, einschließlich dem stellvertretenden Kommandanten Timo Hilß. In den kurzen Verschnaufpausen erfuhren die Kinder ganz nebenbei Wissenswertes rund um die Feuerwehr und deren beeindruckenden Fahrzeugpark.

  • Bewertung
    0