Kappel-Grafenhausen (red/aka). Teilnehmer des Ferienprogramms haben im Bürgersaal Grafenhausen einen eigenen Kriminalfilm produziert. Frank Erny leitete die Filmproduktion und er war erstaunt wie interessiert und kreativ die Kinder sich bei den Dreharbeiten einbrachten. "Selbst als die Szene dann nach dem fünften Mal eigentlich ganz gut war, wollten die Kinder die Szene noch einmal wiederholen", zeigte er sich überrascht. Kameras, Drohne, Slider und Kran kamen zum Einsatz. Das war ganz nach dem Geschmack der technikinteressierten Kinder. Ergebnis war ein sechsminütiger Mini-Kriminalfilm.