Open Air-Gottesdienst in Grafenhausen Gottesdienst im Garten

Rudi Rest
Gesanglich und musikalisch wurde der Gottesdienst im Garten der Familie Läßle auch von den jüngeren Mitgliedern der Kirchengemeinde begleitet. Foto: Rest

Kirche: Christen gedenken Flutopfern

Grafenhausen - Bereits zum zweiten Mal gab es im Garten der Familie Rita und Wolfgang Läßle in Grafenhausen ein Open Air-Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Mahlberg.

War noch zwei Stunden zuvor der Himmel mit Wolken verhangen, so freute sich Pfarrer Jörg Herbert umso mehr, dass man den Sommergottesdienst bei strahlendem Sonnenschein unter freiem Himmel feiern konnte. Unter den zahlreichen Besuchern begrüßte er auch die Christen beider Konfessionen und dankte zugleich für die gute Zusammenarbeit, denn bei schlechtem Wetter hätte der Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Jakobus stattgefunden.

"Hebt die Augen in die Höhe – unter Gottes Himmel", stellte Pfarrer Herbert in seiner Ansprache in den Mittelpunkt. Dabei fand er auch viele Bezüge zu dem bekannten Lied "Weißt du wie viel Sternlein stehen ..." und erinnerte zugleich an die vielen Lebens-, Corona- und Glaubenskrisen. Auch wurde an die vielen Menschen, die durch die Flut- und Feuerkatastrophen heimgesucht wurden, gedacht.

  • Bewertung
    0