Kappel-Grafenhausen Gestärkt durch den Heiligen Geist

Pfarrer Michael Gartner spendete am Wochenende in der Pfarrkirche St. Cyprian und Justina 31 Jugendlichen das Sakrament der Firmung.Foto: Rest Foto: Lahrer Zeitung

Kappel-Grafenhausen. 31 Jugendliche aus der Seelsorgeeinheit Rust wurden am Wochenende in der Pfarrkirche St. Cyprian und Justina in kleinen Gruppen an das Sakrament der Firmung gespendet. Weitere coronabedingte Firmgottesdienste werden folgen. Pfarrer Michael Gartner und Pastoralreferentin Jeremia Kraus freuten sich gemeinsam mit den Firmanden, dass es nach wochenlanger Einzelarbeit nun endlich soweit war und man einen Termin gefunden hat.

Predigt über Sorgen und Schicksalsschläge

"Firmung heißt, gestärkt zu werden vom heiligen Geist und für das Leben", erklärte Pfarrer Gartner. Ein Stein als Symbol für das Schwere im Leben, mit all seinen Höhen und Tiefen, wurde von jedem einzelnen Firmanden vor dem Altar niedergelegt. In der Predigt wurde über Alltagssorgen und die 40 Tage Jesu in der Wüste gesprochen. "Härte und Schicksalsschläge bringen uns ein Stück weiter im Leben und der Menschen wächst auch aus den Tiefen seiner Erfahrung", gab Pfarrer Michael Gartner den Jugendlichen mit auf den Weg.

Durch Handauflegung spendete er in Anwesenheit der Firmpaten den Jugendlichen das Firmsakrament. Mit Chrisam (geweihtem Öl) wurde ein Kreuz auf die Stirn gezeichnet mit den Worten: "Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den heiligen Geist. Der Friede sei mit dir." So sprach Pfarrer Gartner die Stärkung durch den Heiligen Geist zu. Zum Schluss wurde jedem Jugendlichen ein kleines Geschenk mit auf den Weg gegeben.

  • Bewertung
    0