Erneuerungen beim Gartenbauverein Grafenhausen Gartenbauverein hat neuen Rechner

Lahrer Zeitung
Der neugewählte Vorstand (von links): Stellvertretender Vorsitzender Bernhard Wieber, die Beisitzer Anton Wieber und Marietta Lang, Vorsitzender Bernhard Köbele und der neue Rechner Wolfgang Hägle. Foto: Verein

Wahlen: Bernhard Wieber gibt Amt ab

Kappel-Grafenhausen (rre) - Der Obst- und Gartenbauverein Grafenhausen hat einen neuen Rechner. Bei der Hauptversammlung im Bürgersaal gab Bernhard Wieber nach 18 Jahre sein Amt in jüngere Hände, nämlich in die von Wolfgang Hägle, ab. Auch Hans Sattler stellt nach 41 Jahren im Vorstand – davon 28 Jahre als Vorsitzender – sein Amt als Beisitzer zu Verfügung.

Vor den Wahlen begrüßte der Vorsitzende Bernhard Köbele jedoch erst einmal den Bezirksvorsitzenden Kurt Kimmig vom Obst- und Gartenbauverband Lahr-Ettenheim auf der Versammlung. Im Rückblick erinnerte Köbele an das 90-jährige Bestehen des Vereins, welches 2020 coronabedingt wie so viele andere Veranstaltungen auch ins Wasser gefallen war. Ein besonderes Gedenken galt Schriftführer Gerhard Merzweiler, der im vergangenen Jahr plötzlich verstorben war.

Zu den jährlichen Aktivitäten des Vereines zählt der kostenlose Baum- und Sträucherschnittkurs für Mitglieder und Nichtmitglieder. Im Netzwergarten auf dem LGS-Gelände in Lahr, für welches der Bezirksverband der Obst- und Gartenbauvereine verantwortlich ist, haben sich Mitglieder des Vereines unterstützend eingebracht. Im Rahmen des Ferienprogrammes gab es einen Aktionstag, bei dem Kindern das Apfeltrotten näher gebracht wurde.

Vor seiner Amtsübergabe berichtete Rechner Bernhard Wieber von einem stabilen Kassenstand. Die Wahlen ergaben folgendes: Vorsitzender blieb Bernhard Köbele, sein Stellvertreter Bernhard Wieber und das Amt des Schriftführers hat kommissarisch Bernhard Köbele inne. Rechner ist nun Wolfgang Hägle, Beisitzer sind Anton Wieber und Marietta Lang (neu).