Kappel-Grafenhausen Frauen mit sehr viel Fingerspitzengefühl

Stolz auf das Ergebnis: die Frauen vom offenen Frauentreff mit den beiden Osterkerzen Foto: Rest Foto: Lahrer Zeitung

Kappel-Grafenhausen. Die Osterkerzen in der Seelsorgeeinheit Rust werden seit Jahren von vielen fleißigen Helferinnen in mühevoller Handarbeit gestaltet. Überwiegend arbeitet man nach einer eigens gezeichneten Vorlage, die sich vom Spruch der Kommunionkinder ableitet. In diesem Jahr lautet er "Jesus, segnet uns". So werden die Osterkerzen in den vier Kirchen, wenn auch in der Gestaltung etwas unterschiedlich, alle mit dem gleichen Motiv versehen.

Die beiden Kerzen für Kappel und Grafenhausen haben elf Frauen vom offenen Frauentreff verziert. Aus verschiedenen Wachsplatten wurden mit Bastelmesser Zahlen und Buchstaben herausgeschnitten und diese in mehreren Schichten aufeinander gepresst. Unterdessen waren weitere Frauen damit beschäftigt, mit viel Geschick und Fingerspitzengefühl kleine Männchen nach einer Vorlage auszuschneiden. Ein Kind im Rollstuhl durfte nicht fehlen – schließlich liebt Jesus alle Menschen. Unter dem Kreuz, in das später die Wundnägel kamen, wird Christus dargestellt.

Als Pfarrer Wolfgang Morath 1995 nach Kappel-Grafenhausen kam, war es ihm ein besonderes Anliegen, dass die Osterkerzen gestaltet und geschmückt werden. So sind einige Frauen schon 23 Jahre mit viel Spaß und Freude mit dabei.

  • Bewertung
    0