Kappel-Grafenhausen Feuer: Nachbar verhindert Schlimmeres

Glimpflich ausgegangen: der Schaden an dem Fachwerkhaus Foto: Rest Foto: Lahrer Zeitung

Weil ein Nachbar geistesgegenwärtig reagierte, ist bei einem Brand in Grafenhausen ein verhältnismäßig kleiner Schaden entstanden.

Grafenhausen (fx/rre). Das Feuer brach am späten Mittwochnachmittag an der Rückseite eines Einfamilienhauses in der Hauptstraße aus. Ein Zeuge wurde laut Polizei kurz vor 17 Uhr auf die Flammen aufmerksam und machte sich ohne zu zögern mit einem weiteren Helfer an die Brandbekämpfung. Noch vor Eintreffen der Wehrleute aus Kappel-Grafenhausen und Rust sowie des Führungstrupps Rhein-Süd gelang es den Männern mithilfe eines Gartenschlauchs, das Feuer zu löschen. Obwohl die Flammen bereits auf das Fachwerkhaus übergegriffen hatten, hält sich der Schaden durch das entschlossene Einschreiten mit rund 5000 Euro in Grenzen. Ausgebrochen war das Feuer wohl an Gegenstände, die unter einer Eingangsüberdachung gelagert waren. Die Brandursache steht noch nicht fest, allerdings schließen die Kriminaltechniker Brandstiftung offensichtlich nicht aus: Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter Telefon 07822/­44 69 50 zu melden. Für Verwirrung bei den Feuerwehrleuten sorgte zunächst die Falschmeldung, es handele sich um einen Vollbrand einer Scheune in der Fabrikstraße. So kamen die Helfer erst nach einer kurzen Irrfahrt zum richtigen Einsatzort.

  • Bewertung
    0