Kappel-Grafenhausen Der Star heißt "LF 10"

Auch wenn es schon im Einsatz war – das neue Fahrzeug der Kappel-Grafenhausener Feuerwehr wird erst am kommenden Wochenende offiziell in den Dienst gestellt. Foto: Rest Foto: Lahrer Zeitung

Kappel-Grafenhausen. Beim diesjährigen Hock der Kappel-Grafenhausener Feuerwehr am Samstag und Sonntag, 15. und 16. September, wird es einen ganz besonderen "Star" geben: An beiden Tagen stehen die Vorführung und Besichtigung des neuen Löschgruppenfahrzeugs LF 10 im Mittelpunkt. Interessierten Besuchern, versprechen die Feuerwehrleute, wird Rede und Antwort zum Neuzugang im Fuhrpark gestanden. Obwohl das neue Fahrzeug bereits seit einigen Wochen in der Fahrzeughalle parkt – und auch schon bei Einsätzen mit von der Partie war, wird es am Samstagnachmittag offiziell in den Dienst gestellt. Kommandant Hilmar Singler und Bürgermeister Jochen Paleit werden nach der Fahrzeugübergabe um 18 Uhr mit dem Fassanstich den Hock offiziell eröffnen.

Bei freiem Eintritt heißt es dann ab 20 Uhr "Rock im Spritzenhaus". Die hiesige Band Moonbears wird laut Ankündigung mit klassischen Rocksongs für die musikalische Unterhaltung und Tanzvergnügen sorgen. An der Bier- und Cocktail-Bar wollen die Kameraden die richtige Hock-Atmosphäre im Gerätehaus aufkommen lassen, während sich das Küchenteam um das leibliche Wohl der Gäste kümmert.

Am Sonntag beginnt das Fest um 11 Uhr. Zum Mittagessen gibt es ab 11.30 Uhr badischen Sauerbraten und Grillsteaks. Außerdem wird an der Kaffee-Bar ein reichhaltiges Sortiment von selbst gemachtem Kuchen angeboten.

Die Jugendfeuerwehr wird derweil mit einem Angel- und Wurfstand, einem Kletterparcours sowie speziellen Fahrzeugführungen für die Unterhaltung der jungen Besucher sorgen.

  • Bewertung
    0