Kappel-Grafenhausen Auch der Hauptplatz erstrahlt in LED-Licht

Freudige Gesichter bei den Verantwortlichen des SV Grafenhausen: Ab sofort kann auch abends gekickt werden. Foto: Verein

Grafenhausen (red/fx) - Wieder gibt es strahlende Gesichter beim SV Grafenhausen: Nachdem bereits im Januar die Flutlichtanlage auf dem Trainingsplatz erneuert worden war, war nun auch das Hauptspielfeld an der Reihe.

In der Woche vor Ostern legten Vereinsmitglieder die notwendigen Kabel und Blitzschutzleitungen in den Boden. Am Mittwoch wurden in Zusammenarbeit mit der Firma Lumosa aus Baden-Baden dann die vier neuen Masten mit acht modernen LED-Strahlern errichtet. "Durch den regen Trainings- und Spielbetrieb war es notwendig geworden, dass wir auf beiden Plätzen ein sehr gutes Licht haben", so der Vorsitzende Michael Hägle. "Jetzt können wir allen Teams ausreichend Trainingsfläche bieten und auch auf dem Hauptspielfeld Abendspiele austragen." Bereits am kommenden Mittwoch soll unter dem neuen Flutlicht gekickt werden.

Durch die insgesamt 7392 LED-Dioden, die nun die beiden Plätze ausleuchten, würden auch die Vereinskasse und die Umwelt geschont, weil die Stromersparnis gegenüber den herkömmlichen Leuchtmitteln bei mehr als 50 Prozent liege. Unterstützung bei der Finanzierung der neuen Beleuchtung kam in Form von Zuschüssen von Gemeinde sowie Bund und Land. Die Regionalstiftung der Sparkasse trug ebenfalls zum Gelingen des Vorhabens bei. Zudem erbrachten Vereinsmitglieder mehr als 300 Stunden an Eigenleistung.

  • Bewertung
    0