Kappel-Grafenhausen 1000 Euro für Bau des neuen Elternhauses

Bei der symbolischen Scheckübergabe (von inks): Andreas Pilotie, Hartmut Kirner, Claus Geppert vom Förderverein für krebskranke Kinder und Oliver Reichelt Foto: Decoux-Kone Foto: Lahrer Zeitung

Kappel (dec). Der SC Kappel hat 1000 Euro an den Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg gespendet. Das Geld stammt von einer Tombola, die der Verein im Rahmens seiner beiden Theaterabende im Dezember veranstaltet hatte.

Die SC-Mitglieder Hartmut Kirner und Andreas Pilotie hatten die Verlosung organisiert. Der Erlös aus dem Losverkauf betrug 700 Euro. SC-Vorsitzender Oliver Reichelt stockte den Betrag aus eigener Tasche auf die Summe von 1000 Euro auf.

Das Geld soll für die Finanzierung des neuen Elternhauses verwendet werden, das sich gerade im Bau befindet. Die Kosten des Neubaus belaufen sich auf rund zwölf Millionen Euro, wie der Leiter der Einrichtung, Claus Geppert, bei der Spendenübergabe sagte. Geppert dankte dem SC Kappel für die Unterstützung des Projekts.

  • Bewertung
    0