Kappel Gipfel des Wanderns

Dominik Büchele, bekannt von "Deutschland sucht den Superstar", tourt derzeit durch die USA. Allerdings hat der Sänger keine musikalischen Auftritte: Der 26-Jährige ist auf dem Pacific Crest Trail unterwegs, einem 4279 Kilometer langen Fernwanderweg.

Kappel-Grafenhausen. In seiner Heimatgemeinde ist der Sänger und Musiker im April zu seiner abenteuerlichen Reise aufgebrochen. Im Westen der USA beginnt der Pacific Crest Trail im Süden an der Grenze zu Mexiko und führt östlich der US-amerikanischen Pazifikküste bis hinauf zur kanadischen Grenze. Mehr als 3000 Kilometer und damit ungefähr drei Viertel der Strecke hat Dominik Büchele gemeinsam mit einem Freund bereits zurückgelegt, wie sein Bruder Jan-Erik Büchele jetzt berichtete. Fotos von seinem Marsch durch die USA veröffentlicht Dominik Büchele bei dem Onlinedienst Insta­gram unter www.instagram.com/biercheli.

Wie kommt ein junger Mann, der in seiner Heimat als Sänger mit seinen Bands Umleitung und Rhinwaldsounds aktiv ist und als Musiklehrer arbeitet, auf die Idee, über Monate hinweg jeden Tag 40 Kilometer zu Fuß zurückzulegen? Die Antwort gibt er auf seiner Internetseite www.almostthere.jimdo.com: "Um mich selbst zu finden? Um jemandem oder mir selbst was zu beweisen? Weder noch. Wahrscheinlich einfach wegen des Abenteuers."

Die Idee sei vor gut zwei Jahren entstanden, als er mit einem Freund eine kleine, zweitägige Tour in den Vogesen wanderte. "Wir wussten direkt: Wir wollen mehr! Wäre es nicht stark, mal ein paar Tage oder sogar Wochen zu wandern? So richtig mit Zelt und Wadenkrämpfen? Das ließ uns nicht in Ruhe."

Büchele informierte sich im Internet über mögliche Touren, stieß auf den Pacific Crest Trail, las begeistert Erfahrungsberichte und wusste, welchen Wanderweg er unter seine Sohlen nehmen wollte. Zwei Jahre später ist das Abenteuer Wirklichkeit.

Unterwegs entstehen viele neue Songs

"Mittlerweile hat Dominik über 3000 Kilometer zurückgelegt, sehr viele neue Menschen kennengelernt und tolle Erfahrungen gesammelt", fasste sein Bruder die bisherigen knapp vier Monate zusammen. Manchmal sei Dominik tagelang ohne Mobil funknetz unterwegs. Ausgerüstet ist er mit einer Mini-Trink­- wasseraufbereitung, einer Solar-Powerbank und Nahrung, die immer sehr knapp kalkuliert ist, um das Gewicht des Rucksacks im Zaum zu halten. Dominik sei von der Gastfreundschaft vieler Amerikaner begeistert. Wiederholt hätten er und sein Mitwanderer ihr Zelt in Vorgärten aufschlagen dürfen sowie eine kostenlose Dusche und ein Abendessen bekommen. Auf seiner Reise schreibe Dominik viele Songs, die Ende des Jahres als Album erscheinen sollen.

In wenigen Wochen dürfte das Duo aus Deutschland die kanadische Grenze erreichen. Hinter ihnen liegen dann 4279 gewanderte Kilometer und unendlich viele Erfahrungen, mit denen im Gepäck es im Flugzeug zurück nach Deutschland geht.

INFO

4279 Kilometer

Der Pacific Crest Trail (PCT, englisch für Pazifischer Gipfel-Weg) verbindet im Westen der USA die Grenze zu Mexiko im Süden mit der Grenze zu Kanada im Norden. Der 4279 Kilometer lange Weitwanderweg führt über Gebirgsketten und durch Wüsten. Wer ihn komplett geht, durchquert die Staaten Kalifornien, Oregon und Washington. Höchster Punkt ist der Forester-Pass auf 4009 Metern.

  • Bewertung
    6