Im Internet für 31 Euro angeboten Sulzer Ärger-Bus steht jetzt am Sängerheim

Der weiße Reisebus ist am Samstag „umgezogen“: von der Sulzberghalle ans Sängerheim. Foto: Bender

Sulz - Plötzlich war er verschwunden: Der weiße Reisebus, der seit Anfang Juni den Parkplatz an der Sulzberghalle blockiert hatte, wurde nach LZ-Informationen am Samstagmittag von seinem Eigentümer weggefahren.

Offenbar hatte der Händler, der in Sulz wohnt, von den (erfolglosen) Bemühungen der Stadt mitbekommen: Wie berichtet, sollte das 15-Meter-Gefährt am Freitag abgeschleppt werden, was jedoch an den engen Straßenverhältnissen vor der Halle scheiterte.

Viel bewegt wurde das Fahrzeug am Samstag nicht – es tauchte keine 300 Meter entfernt vor dem MGV-Vereinshaus in der Reckenmattenstraße wieder auf. Weiterer Ärger scheint programmiert. Denn der Bus hat mittlerweile keine Nummernschilder mehr und parkt damit ohne Zulassung im öffentlichen Straßenraum. Das Gute: Von dort, wo er jetzt steht, dürfte der lange Dauerparker einfacher wegzubekommen sein.

Vielleicht holt ihn sich ja auch ein Schnäppchen-Jäger. Bei Facebook wird das Gefährt zum Kauf angeboten. Die Annonce im Original-Wortlaut: "2007, Gutte Marke, Vb 31 €."

  • Bewertung
    9