Hornberg Vereine beteiligen sich am Stadtfest

"Die jungen Zillertaler" treten beim Hornberger Stadfest auf der Hauptbühne am Samstag, 21. Juli, auf. Foto: Sony Music Austria Foto: Schwarzwälder Bote

Das Hornberger Stadtfest im kommenden Juli ist Thema beim Vereinsstammtisch in Hornberg gewesen. Beate Brohammer von der Tourist-Information informierte dabei, wie die Vereine sich bei der zweitägigen Veranstaltung einbringen können.

 

Hornberg. Brohammer stellte Vertretern verschiedener Hornberger Vereine die aktuellen Planungen für das Stadtfest am 21. und 22. Juli vor. Die Vorbereitungen dafür seien bereits in vollem Gange. Die Tourist-Info und der Festausschuss halten bei der Organisation am Konzept des Stadtfests vor drei Jahren fest, und möchten "das ein oder andere" Neue hinzufügen, so Brohammer. In diesem Jahr lautet das Motto "Schießen und Genießen"

Ähnlich wie 2015 stehen in der Innenstadt an beiden Tagen wieder Musikgruppen verschiedener Stilrichtungen auf der Felsenbühne und der Bühne am Bärenplatz. Hinzu kommt in diesem Jahr eine dritte Bühne in der oberen Hauptstraße. Am Samstag beginnt das Stadtfest um 17 Uhr und wird vom Musikverein Niederwasser eröffnet. Höhepunkt an diesem Abend ist der Auftritt der Band "Die jungen Zillertaler". Am ersten Tag beträgt der Eintritt vier Euro, wohingegen der Sonntag frei ist. Zudem planen die Organisatoren, wieder einen Buspendelverkehr am Samstag einzurichten.

Der Sonntag beginnt laut Brohammer mit einem ökumenischen Gottesdienst. Derzeit seien Tourist-Info und Festausschuss noch dabei, ein konkretes Programm zu erstellen. Fest steht, dass sich am 22. Juli die Hornberger Vereine mit eigenen Angeboten, Aktionen oder Ess- und Getränke-Ständen am Stadtfest beteiligen können. Gerade bei den Verpflegungs-Ständen seien die Organisatoren noch auf der Suche nach weiteren Angeboten. "Vereine die interessiert sind, können sich gerne bei der Tourist-Info melden", sagte Brohammer.

Tennisclub sucht noch einen Partnerverein für gemeinsamen Stand

Zudem findet am Sonntag ein Tag der offenen Tür statt. Kleinkünstler und Musiker sollen in der Innenstadt für Unterhaltung sorgen. Plakate und Aufkleber für Briefe passend zum Stadtfest liegen bereits in der Tourist-Info aus.

Carlos Rico, Vorsitzender des Tennisclubs Grün-Weiß Hornberg, sprach anschließend an, dass der TC noch einen Partnerverein suche, mit dem er bei Stadtfest einen Stand oder eine andere Aktion anbieten könne. "Der Festausschuss tagt mit den teilnehmenden Vereinen noch mal am 8. Mai", informierte Brohammer.

Rolf Hess informierte die Vereinsvertreter abschließend darüber, dass der Stammtisch das Stadtfest im kommenden Juli erneut besprechen werde. Beim nächsten Treffen am Montag, 9. April, ist Silke Moser eingeladen. Die Rektorin der Wilhelm-Hausenstein-Schule stellt den Vereinen das Jugendbegleiterprogramm der Einrichtung vor.

Thomas Saalmann, Vorsitzender des DRK Hornberg/Gutach wies beim Vereinsstammtisch darauf hin, dass am Dienstag, 20. März, in der Stadthalle Hornberg eine Blutspende stattfindet. Zwischen 14 und 19.30 Uhr können Vereine und Gruppen an einem Wettbewerb teilnehmen, bei dem das Team mit den meisten Blutspendern einen Preis erhalten.