Hornberg Neue Tagespflege nimmt im August ihren Betrieb auf

Freuen sich über den Start der Tagespflege: Hartmut von Schöning (von links), Fritz Wöhrle, Sabine Zinn, Leonid Deck, Sigrid Krenz, Torsten Dalichow und Christiane Adam. Foto: Evangelisches Stift Foto: Schwarzwälder Bote

Hornberg (red/lst). Rechtzeitig zum Hornberger Stadtfest ist die neue Tagespflege fertiggestellt und bei einem Tag der offenen Tür präsentiert worden. "Der Leiter der Tagespflege, Leonid Deck, führte die Gäste durch die barrierefreien und stilvoll eingerichteten Räumlichkeiten", berichtet das Evangelische Stift Freiburg als Träger.

 

Deck freute sich während einer kleinen Feierstunde, dass es ab dem 1. August endlich losgehe und die Tagespflege dann ihren Betrieb aufnehme, heißt es in der Mitteilung. Bis zu 15 Gäste werden er und sein Team, Christiane Adam und Sigrid Krenz, Frau des Pfarrers Thomas Krenz, vorerst werktags betreuen.

Torsten Dalichow, Leiter des Stephanus-Haus, berichtete , dass er sich freue, nach der langen Vorlaufzeit den "Stab der Verantwortung" an Deck, der mehrere Jahre als Pflegefachkraft und Wohnbereichsleiter im Stephanus-Haus gearbeitet hatte, weiterzureichen.

Einen besonderen Dank richtete Dalichow an die am Umbau beteiligten Firmen und an Fritz Wöhrle, der die Tagespflege geplant hatte. Der in Hornberg geborene Architekt erinnerte sich noch an die erste Anfrage von Dalichow. Die Vorstellung, eine Tagespflege in den ehemaligen Räumen des Modehauses Keilbach zu planen, begeisterte ihn sofort. "Die Tagespflege ist nicht nur rechtzeitig fertig geworden, sondern es wurde auch die Kostenplanung eingehalten", lobte auch Hartmut von Schöning, Geschäftsführer des Stephanus-Haus Hornberg und Vorstand des Evangelischen Stift Freiburg.

Neben der offenen Küche, der langen Tafel und mehreren Spiel- und Sitzecken bietet die Tagespflege auch einen Ruheraum und eine Werkbank. "Für alle Bedürfnisse der Gäste haben wir etwas anzubieten", sagte Deck.

  • Bewertung
    0