Hornberg Breitensportgruppe ist sehr beliebt

Ralf Lainer ist neuer stellvertretender Vorsitzender des Tennisclubs (TC) Grün-Weiß Hornberg. Das hat der Verein bei seiner Hauptversammlung beschossen.

Hornberg. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Carlos Rico berichteten zunächst die Jugendwartinnen Bettina Rico und Stefanie Schiefer von den Erfolgen des Tennisnachwuchses, der in den jeweiligen Altersklassen ganz vorne mit dabei war.

Gut angenommen wurde das Angebot des TC beim Ferienprogramm der Stadt Hornberg. Zwölf Kinder nahmen am "Schnuppertennis" unter Anleitung der Trainer Bernd Laages und Werner Maurer teil. Auch das Sommercamp wird wieder angeboten: Diesmal findet es vom 26. bis 30. August statt und kostet pro Teilnehmer 90 Euro. Die Jugendwartinnen dankten den Trainern Laages, Maurer und Rainer Huber für ihre Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen.

Sportwart Stephan Moser berichtete unter anderem von den Saisonergebnissen und den Vereinsmeisterschaften, bei denen Luis Lainer (erster Platz), Rainer Huber (zweiter Platz) und Tim Schott (dritter Platz) erfolgreich waren. Er hob die Breitensportgruppe unter Leitung von Werner Maurer hervor, die jeweils montags ab 18 Uhr trainiert und sich großer Beliebtheit erfreut. Das Angebot ist offen für Anfänger und Spieler aller Leistungsstufen (siehe Info).

Vorsitzender Rico informierte die Mitglieder darüber, dass der TC im Badischen Tennisverband weiterhin zum Bezirk 4 Schwarzwald-Bodensee gehört. Der Verband habe den Hornbergern mitgeteilt, dass sie seit Jahren im "falschen Bezirk" spielen würden und geografisch eigentlich dem Bezirk 3 Oberrhein-Breisgau angehören. Letztlich entschieden die Verantwortlichen jedoch, dass alles beim Alten bleibt – und halten dies nun als "Ausnahmefall" in der Satzung fest.

Über die Leistungen und die Geselligkeit in ihren Teams berichteten die Mannschaftsführer der Damen- und Herrenmannschaften, Anita Laages und Werner Maurer.

Einstimmig entlastete die Versammlung den Vorstand. Kassierer Rolf Engler berichtete unter anderem von Ausgaben für das neue Geländer am Clubheim und dankte allen Spendern und Sponsoren. Für den neuen Wasseranschluss aufgrund einer defekten Leitung übernahm die Stadt Hornberg zwei Drittel der Kosten.

Bei den Vorstandswahlen wurden Sportwart Moser und die Jugendwartinnen Bettina Rico und Stefanie Schiefer in ihren Ämtern bestätigt. Ralf Deusch stellte seinen Posten als stellvertretenden Vorsitzenden zur Verfügung. Ihm folgt Ralf Lainer. Deusch bleibt dem Tennisclub jedoch weiterhin als Platzwart erhalten.

Bürgermeister Siegfried Scheffold dankte dem TC im Namen der Stadt Hornberg. Der Tennisclub sei ein relativ kleiner Verein, mit einem hohen Anteil an aktiven Mitgliedern und vielen Jugendlichen (siehe Info). "Das ist eine gute Grundlage für eine optimistische Zukunft", richtete Scheffold an den Verein.

D er Tennisclub GW Hornberg zählt zum 1. April 123 Mitglieder, darunter 90 Aktive und 33 Passive sowie 34 Frauen und 89 Männer. Die Breitensportgruppe des TC trainiert jeden Montag ab 18 Uhr auf dem Tennisplatz in der Frombachstraße. Teilnehmen kann jeder, der Spaß am Tennisspiel hat. Die Leistungsstärke ist offen.

  • Bewertung
    0