Hohberg Wunschkandidat Becker kommt

Raphael Becker steht bald in Hoberg an der Platte. Foto: Arnold Foto: Lahrer Zeitung

(red/th). Die Kaderplanung der TTSF Hohberg ist mit dem Wechsel von Raphael Becker zu den Tischtennissportfreunden abgeschlossen. Der Wunschkandidat der Hohberger hat sich nun doch für die Ortenauer entschieden, nachdem er schon im letzten Jahr im Gespräch war. Denn der 33-Jährige vom DJK Offenburg will es nochmal wissen: "mich reizt einfach die sportliche Perspektive und die Möglichkeit, vielleicht doch noch mal den Sprung in die Oberliga zu schaffen." Der Wechsel fiel dem Offenburger allerdings nicht so leicht, da er seinem alten Verein immer noch sehr verbunden ist und dort auch sportlich eine erfolgreiche Zeit hatte, zuletzt ebenfalls in der Badenliga.

Vorher spielte er beim TTC Langhurst, wo sein erster Trainer vor 25 Jahren Achim Stoll war, der bei den TTSF eine Institution ist. "Für mich schließt sich so nun auf interessante Weise der Kreis."

Für die Hohberger ist Becker die Idealbesetzung: "Rapha hatten wir schon lange im Blick", so der 2. Vorstand, Thomas Huck.

  • Bewertung
    3