(red). Das Quartett der Hohberger Jugend, bestehend aus Marcel Neumaier, Tom Schaufler, Marco Spitz und Fabian Gäßler ist zum ersten Mal Baden-Württembergischer Mannschaftsmeister der Jugend U18 geworden. Im dritten Anlauf gegen die ewige Nummer 1 im Ländle, den TTC 1946 Weinheim, setzten sich die Hohberger Youngster denkbar knapp mit 8:6 durch. Klar war vorher, dass, wollte man eine Chance haben, jemand gegen Tom Eise punkten musste. Eine denkbar schwere Aufgabe, gehört Eise doch zu den besten Jugendlichen Deutschlands. Aber diesemal zeigte wieder einmal Marcel Neumaier, dass er sich aufgrund jahrerlanger überragender Trainingsarbeit unter Cheftrainer Sven Happek weiter verbessert hat und so schlug er den Topspieler völlig unerwartet mit 3:1. Davon gewann er die ersten beiden Sätze jeweils in der Verlängerung. Aber auch alle anderen im Hohberger Team spielten auf Topniveau. Da sowohl Weinheim als auch Hohberg gegen die Auswahl aus Württemberg, SV Leonberg/Eltingen jeweils mit 6:2 und 6:3 gewannen, war der Titel "Beste Jugendmannschaft in Baden-Württemberg" perfekt. In zwei Wochen geht es nun für den Hohberger Nachwuchs zu den Deutschen Jugendmannschaftsmeisterschaften ins niedersäsische Goslar.