(ps). Der HGW Hofweier stellt in der Corona-Pause die personellen Weichen für den Re-Start. Trainer Michael Bohn sowie sein Co-Trainer Boris Schnak bleiben bei der ersten Mannschaft des Südbadenligisten an der Seitenlinie. Auch die Trainer der zweiten Mannschaft, Stefan See und Georg Fischinger, sowie die Coaches der Drittvertretung, Marco Feiler und Michael Herzberg, bleiben dem HGW treu. Und auch auf dem Feld herrscht in Hofweier Kontinuität. "Der Kader wird genauso zusammenbleiben wie in der vergangenen Saison. Dies macht vieles einfacher. Wir müssen keine neuen Spieler integrieren, unser Spielsystem ist bereits allen bekannt. Die Jungs brennen darauf, endlich wieder in die Halle zu gehen und vor allem sich wieder sehen zu können. Das Training und die gemeinsame Zeit fehlen. Wir wollen und werden auch, sobald es möglich ist, mit dem Training beginnen. Gemeinsam sind Boris und ich dabei, einen Vorbereitungsplan zu erstellen", sagt Trainer Bohn. Auch im Jugendbereich ist die Trainerfrage beim HGW Hofweier in allen Altersgruppen gelöst.