"Hoffnung" setzt sich durch Sängerin Sabrina Hog gewinnt Musikpreis

Lahrer Zeitung
Die Freude über die Auszeichnung war groß (von links): Komponist Hansjörg Löffler, Sängerin Sabrina Hog, Produzent Ambros Hog und Ringsheims Bürgermeister Pascal Weber Foto: jg

Lied »Hoffnung« setzt sich unter mehr als 270 Einsendungen durch

Ringsheim - Es waren mehr als 270 Einsendungen, doch ihr Lied war es, das die Jury begeisterte: Die Ringsheimer Sängerin Sabrina Hog hat für ihre neues Lied »Hoffnung« den Preis des Verbands Deutscher Musikschaffender (VDM) bekommen. Überreicht bekamen Hog und ihr Komponist Hansjörg Löffler diese Auszeichnung von Ringsheims Bürgermeister Pascal Weber.

»Hoffnung« beschreibt die Überwindung von schwierigen Lebenssituationen.

Hog wollte damit einerseits eine Art »Hymne der Pandemie« schaffen. Andererseits sollte das Lied zugleich aber auch eine positive, allgemeingültige Botschaft haben. Erschienen ist es beim Label ambros-music. Weber freute sich für Hog über die Auszeichnung, die deutlich zeige, dass die Sängerin über die Grenzen Ringsheims hinaus erfolgreich sei und aus vollem Herzen für die
Musik und für ihr Publikum lebe. »Zugleich hat sie aber auch ein Herz für die Gemeinde und die Dorfgemeinschaft «, betonte er und erinnerte etwa an Hogs Auftritte beim Benefizkonzert in der
Kirche 2019.

»Ich habe das Lied nur gesungen«, wehrte Hog die Lobpreisungen bescheiden ab und dankte ihrerseits ihrem Komponisten Hansjörg Löffler. »Er komponiert Text und Melodie miteinander und ist für den Aufbau des Songs verantwortlich. In wochenlanger Studio-Arbeit sorgt er dafür, dass der Song optimal zur Geltung kommt«, erklärte sie.

Wer nun neugierig geworden ist: Der Song Hoffnung ist auf der Webseite www.sabrina-hog.de, im Shop als CD oder als Download sowie als Musikvideo bei den gängigen Diensten verfügbar.

Für den perfekten Song sind viele Stunden im Studio nötig

Der VDM ist übrigens nicht der Einzige, der »Hoffnung« schätzt. Das Lied holte zudem die Auszeichnung »Internet Gold DDO« und ein Hamburger Radio-Moderator bescheinigte ihm gar Eurovision-Song-Contest-Qualitäten und fand: »Das müsste eigentlich in allen Radio Stationen rauf und runter gespielt werden.«

  • Bewertung
    1