Herbolzheimer wieder im Wettkampf Kunstturner beim "Bärchenpokal"

Die stolzen Kunstturnerinnen vom KTH Herbolzheim zeigen ihre Urkunden. Foto: Verein

Kunstturnen: Herbolzheimer Juniorinnen beim "Bärchenpokal"

Nach zwei Jahren Wettkampfpause sind die Juniorinnen des KTH Herbolzheim wieder bei einem Hallenturnier an den Start gegangen.

Wie der Verein mitteilt, turnte Ebba Mühl (SV Ottoschwanden) beim "Bärchenpokal" in Berlin, in der Altersklasse 10, ihren ersten nationalen Wettkampf. Am Ende schrammte Ebba mit Platz 11 knapp an einer Top- Ten Platzierung vorbei.

Auch die Mädels der Altersklasse 9 durften am Sonntag in Berlin ihren ersten nationalen Wettkampf turnen. Die Mannschaft, bestehend aus Noé Hügel, Eliana Schäfer, Annika Hättig und Heike Schweiger, turnten einen guten Wettkampf und landeten in einem Teilnehmerfeld von zwölf Mannschaften auf einem fünften Platz. In der Einzelwertung erreichte Noée Hügel (TV Wyhl) einen 14. Platz. Eliana Schäfer (TV Friesenheim) landete auf Platz 19, Annika Hättig (TV Bodersweier) erreichte Rang 26, Heike Schweiger (TV Bodersweier) Platz 27 und Ella Hoge (TV Herbolzheim) Platz 32.

  • Bewertung
    0