Herbolzheimer Kunstturnerinnen auf Treppchen Junge Talente mit Top-Plätzen

Die Turnerinnen der Altersklasse 9 mit ihren Trainerinnen Caroline Mühl (von links), Leonie Luis und der Kampfrichterin Lena Stockhausen. Foto: Verein

Kunstturnern: Herbolzheimerinnen bei der Landesmeisterschaft

Bei den Baden-Württembergischen Nachwuchsmeisterschaften in Grötzingen haben sich die Athletinnen der KTH Herbolzheim viele Treppchen-Plätze erturnt.

Wie der Verein mitteilt, starteten die Turnerinnen aus der Altersklasse 7 zuerst in den Wettkampf. Enya Mühl (SV Ottoschwanden) erreichte einen sehr guten dritten Platz. Maike Knieriem (TV Ichenheim) wurde Sechste und Lotta Faas (TV Herbolzheim) sicherte sich den elften Rang. In der Altersklasse 8 konnte Sola Mathis (TV Lahr) verletzungsbedingt nicht an den Start gehen.

Schäfer zeigt ihren besten Wettkampf

Auch in der Altersklasse 9 überzeugten die KTH Turnerinnen. Eliana Schäfer (TV Friesenheim) turnte ihren besten Wettkampf in diesem Jahr und sicherte sich damit einen zweiten Platz. Noée Hügel (TV Whyl) turnte mit ein paar Fehlern, sicherte sich aber dennoch einen guten siebten Rang. Annika Hättig (TV Bodersweier) turnte zum ersten Mal in diesem Jahr eine volle Balkenübung ohne Stürze und sortierte sich mit Platz neun in die Top Ten ein. Auch Vereinskollegin Heike Schweiger blieb an jedem Gerät oben und wurde dadurch Zwölfte. Teamkollegin Ella Hoge (TV Herbolzheim) erreichte mit ihrer Leistung den 14. Platz.

Im letzten Durchgang des Tages gingen Ebba Mühl (SV Ottoschwanden) und Carina Keil (TV Lahr) in den Altersklassen 10 und 11 an den Start. Mühl turnte zum ersten Mal einen Strecksalto-Abgang am Stufenbarren, musste sich bei der Landung aber leider absetzen. Dank sauberen Sprüngen und einer schönen Balkenübung landete sie dennoch auf dem dritten Platz und damit auf dem Treppchen. Auch Keil verzeichnete neue Erfolge für sich. Am Stufenbarren zeigte sie eine flüssige und saubere Übung mit einem Flugelement und am Schwebebalken turnte sie alle geforderten Elemente, musste aber leider zweimal vom Gerät abgehen. Mit ihren sauberen Sprüngen auf den Sprungtisch erreichte Keil in ihrer Altersklasse ebenfalls den dritten Platz. Für die beiden war der Wettkampf eine Vorbereitung auf den Deutschland-Pokal, bei dem sie am 22. Oktober in Berkheim antreten werden.

  • Bewertung
    0