Herbolzheim Vier Einbrüche in Vereinsheime

Kreis Emmendingen (jg). Seit Ende Januar 2019 sind der Polizei innerhalb des Landkreises Emmendingen insgesamt vier Einbrüche in verschiedene Vereinsheime gemeldet worden. Die Ermittler vermuten zwar, dass die Taten zur Nachtzeit begangen wurden, je nach Lage des Objekts ist aber auch eine Tatbegehung am Tage denkbar.

In drei Fällen waren die Vereinsheime von Fußballclubs in Nimburg, Heimbach und Elzach betroffen. In einem Fall der Treffpunkt von Bogensportfreunden in Herbolzheim. Ob es sich bei den Einbrüchen um dieselben Täter handelt, könne die Polizei nicht sagen, hieß es auf Nachfrage unserer Zeitung. Auch sei offen, ob bei den Einbrüchen die Beute im Fokus stand oder ob es sich etwa um eine Mutprobe handelte.

Der Schaden sei jedoch nicht gering, vor allem an den Vereinsheimen: Bei den Einbrüchen wurden entweder Türen oder Fenster gewaltsam geöffnet und Elektrogeräte, Bargeld, alkoholische Getränke sowie im Fall Herbolzheim mehrere Sportbogen gestohlen. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, verdächtige Wahrnehmungen etwa fremde Fahrzeuge oder Personen in der Nähe der Objekte bei der Polizei Emmendingen unter Telefon 07641/5820 zu melden.

  • Bewertung
    0