Herbolzheim Premiere ist gelungen

Großer Zuspruch: Das Brogginger Weihnachtsdorf zog am Wochenende viele Besucher an. Foto: Schnabl Foto: Lahrer Zeitung

Broggingen (ws). Ein wenig abseits ist er für die örtlichen Verhältnisse schon gelegen, der Pfarrhof, dafür wird er durch das idyllische Ambiente enorm aufgewertet. Erstmals hatte dort am vergangene Wochenende das Brogginger Weihnachtsdorf geöffnet. Acht Stände, die die Vereine bewirtschafteten, lockten mit zunehmender Dunkelheit immer mehr Publikum an. Glühwein und Punsch waren die Renner vor dem erwärmenden Lagerfeuer.

Die Idee der Aktion kam vom Elternbeirat des Kindergartens, dankte Ortsvorsteher Ralf Obergföll den Initiatoren. Rückmeldungen verreiten schnell, dass alle Vereine bereit waren mit einem Stand oder bei der Organisation mitzuwirken. Die Kirchengemeinde stellte den Platz zur Verfügung.

Für einen stimmungsvollem Einstieg sorgten die Grundschüler der Johann-Ganter-Schule. Der Posaunenchor unter der Leitung von Harald Kässinger untermalte den Treff musikalisch, das Café Kreativ, ein loser Zusammenschluss mehrerer Basteldamen, bot Selbstgefertigtes, und selbst der Nikolaus legte auf seiner Adventsreise dort eine Verschnaufpause ein. Zur vorgerückten Stunde öffnete sich auch ein Adventsfenster – und das zwischenzeitlich gut besuchte Gehöft lauschte den weihnachtlichen Geschichten von Pfarrer Botho Jenne und den Konfirmanden.

Die Vereine zeigten sich vollauf zufrieden mit Umsatz und Umtrieb. Die Chancen für eine Wiederholung stehen gut, mutmaßt auch ein sichtlich zufriedener Ortsvorsteher.

  • Bewertung
    0