Herbolzheim Neue Regeln

Der Europa-Park Golfclub Breisgau ist in die neue Saison gestartet. Interessierte haben auch in diesem Jahr die Gelegenheit, auf der Anlage bei Tutschfelden den Sport auszuprobieren.

In diesem Jahr gibt es Regeländerungen, die das Spiel leichter verständlich, schneller und zukunftsfähiger machen sollen. Die Änderungen umfassen nicht nur das Spiel an sich – etwa wie gezählt wird oder wer nacheinander schlagen darf –, sondern es finden sich auch neue Regeln zum Schutz der Natur, deren Nichtbeachtung streng geahndet wird.

Tutschfelden (red/sl). Fast schon Sommerwetter empfing die 84 Teilnehmer, die sich zunächst mit einem Osterfrühstück im Restaurant Rebland stärkten. Danach ging es zum Abschlag mit "Kanonenstart", einem Turnierbeginn, an dem gleichzeitig an jedem Loch begonnen wird und das Signal zum Start durch einen weit hörbaren Schuss erfolgt.

Ein Scramble war angesagt. Kurz gesagt, eine Spielform, bei der Teams mit je zwei Spielern gebildet werden. Das Scramble erlaubt es so auch etwas schwächeren Spielern oder Einsteigern, mit Spaß an einem Turnier teilzunehmen, und ist außerdem sehr gesellig und populär.

Beim Start um 11.30 Uhr zeigte das Thermometer schon mehr als 20 Grad an, und sowohl das Wetter als auch die Stimmung versprachen einen guten Saisonstart. Die Ergebnisse bestätigten dies, denn für diesen frühen Zeitpunkt im Jahr konnten sie sich sehen lassen. "Kalfany Süße Werbung" belohnte als Sponsor die Sieger und Platzierten wie schon die Jahre zuvor mit Schoko-Osterhasen. Turnierleiter Stefan Moser vom Europa-Park Golfclub Breisgau dankte Fritz Haasen, dem Geschäftsführer von Kalfany Süße Werbung, der mit seinem Sohn Paul auch am Turnier teilgenommen hatte. Schnell wurden die Riesenhasen in Sicherheit gebracht, denn die Sonne lachte immer noch vom Himmel und hätte die Schokolade schnell zum Schmelzen gebracht.

Den Reiz des Golfsports macht für viele Spieler die Kombination aus Naturerleben und Bewegung aus, heißt es im Bericht des Golfclubs. Und das sind genau diese Spieler, die neben dem Golfball auch noch andere schöne Dinge entdecken. Nicht selten werden Golfplätze nach wie vor als Eingriff in die Natur betrachtet, doch sorgten hohe Auflagen und auch das Umweltbewusstsein der Verantwortlichen dafür, dass viele Golfplätze heute Oasen der Ruhe und Natur sind, so auch der Platz des Golfclubs Breisgau, wird in der Mitteilung betont.

Der Europa-Park Golfclub Breisgau bietet bekanntlich einen 18-Loch-Meisterschaftsplatz und eine öffentliche Neun-Loch "Pay & Play"-Anlage. Jeder, der das Golfen probieren will, ist dort willkommen, außer sportlicher Kleidung muss nichts mitgebracht werden. Schläger und Bälle werden gestellt. Die Teilnahme an einem zweistündigen Schnuppertraining in kleiner Gruppe kostet 19 Euro. Das Angebot für Einsteiger gibt’s samstags oder sonntags von 11 bis 13 Uhr.

  • Bewertung
    0