Herbolzheim Mit anderen teilen lernen

"Tafel-Leiterin" Lilli Rudies (links) und Nadine Häs mit einer kleinen Auswahl der zahlreichen Materialspenden. Foto: Meier Foto: Lahrer Zeitung

Rheinhausen (kat). Anderen Menschen zu helfen und mit ihnen zu teilen – das haben die Kinder aus dem Kindergarten St. Josef in Rheinhausen an Sankt Martin nicht nur gespielt, sondern auch in die Tat umgesetzt. Sie spendeten gemeinsam mit ihren Eltern und den Erziehern zahlreiche materielle Dinge an die Tafel Herbolzheim.

Am Sankt Martinsfest durften die Kinder ihre Spenden offiziell Lilli Rudies, der Leiterin der Herbolzheimer Tafel, übergeben. "Herzlichen Dank dafür, diese Fülle an Dingen ist überwältigend", freute diese sich. Auch die Kindergartenleiterin Nadine Häs zeigte sich von der großen Spendenbereitschaft begeistert. Die Idee am Sankt Martinstag etwas Gutes zu tun, habe der Elternbeirat gehabt, erzählt Häs. Schnell kam der Gedanke auf, die Tafel zu unterstützen. Dabei sei es den Eltern wichtig gewesen, für die Einrichtung nicht einfach Geld zu sammeln, sondern, dass die Kinder miterleben, wohin ihre Spende geht. "Deshalb haben wir uns auch für die Materialspende entschieden und die Spenden am Sankt Martinsfest übergeben", bemerkt Häs.

Regal war schnell mit Spenden gefüllt

Und diese Materialspende hat die Tafel ganz besonders nötig, wie Lilli Rudies bemerkte. Zu Beginn der Aktion wurde mit den Kindern darüber gesprochen, worum es geht. Jede, der wollte, durfte von zu Hause Lebensmittel wie Öle, Essig, Nudeln, Gebäck oder Konserven mitbringen. Aber auch Hygieneartikel wie Zahnpasta, Duschgel, Shampoo oder Creme werden in der Tafel benötigt und im Kindergarten abgegeben. "Im Eingangsbereich des Kindergartens stand unser Regal, auf dem wir alle Produkte gesammelt haben. Es dauerte nur wenige Tage und es war so gefüllt, dass wir fast ein Zweites hätten aufbauen müssen", erinnert sich Häs, die betonte, dass die Aktion ein voller Erfolg gewesen sei und bedankte sich noch einmal bei den Kindern und den Eltern für ihre Unterstützung.

Auch der Erlös der Bewirtung beim Sankt Martinsfest möchte der Kindergarten für einen guten Zweck spenden. "Wir planen das Geld an den Verein Herzklopfen in Freiburg zu übergeben", berichtet Häs. Dieser unterstützt herzkranke Kinder. Für die Übergabe dürfen einige Kindergartenkinder mit Erzieherinnen nach Freiburg fahren und die Spende persönlich überreichen.

  • Bewertung
    0