Herbolzheim/Kenzingen Zeugen zu Wohnungseinbrüchen gesucht

Vier Wohnungseinbrüche innerhalb des Landkreises Emmendingen waren am Donnerstag Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Foto: Symbolbild: Röckelein

Herbolzheim/Kenzingen - Zu vier Wohnungseinbrüchen innerhalb des Landkreises Emmendingen wurde die Polizei am Donnerstag gerufen.

Auf frischer Tat ertappte ein Hausbewohner in Herbolzheim, An der Sonnhalde, kurz nach 15 Uhr drei Unbekannte. Sie waren gerade dabei, an der Rückseite des Einfamilienhauses eine Terrassentür aufzuhebeln. Nachdem sie bei ihrer Tat gestört wurden, flüchteten die Täter mit einem dunklen Pkw in Richtung Schwimmbadstraße. Alle drei werden als etwa 20 Jahre alte Männer beschrieben. Einer von ihnen trug eine dunkelblaue Jacke mit Kapuze. Nähere Beschreibungen liegen aktuell nicht vor.

Ebenfalls am Donnerstag, nach Angaben der Polizei zwischen 7 und 18 Uhr, drangen unbekannte Einbrecher über einen Balkon in Kenzingen in der Klostermattenstraße ein. Die Eindringlinge brachen die Balkontür einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf, verschafften sich darüber Zutritt, durchsuchten die Räume und stahlen Bargeld.

Auf gleiche Weise gelangten Unbekannte zwischen 13.40 Uhr und 18.10 Uhr in ein Mehrfamilienhaus in der Lessingstraße in Emmendingen. Auch hier wurde die Wohnung nach Wertsachen durchsucht. Ob etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest.

Zu einem weiteren Einbruch in Emmendingen in der Mozartstraße, der in der Zeit zwischen dem 1. April und dem 4. April während der Urlaubsabwesenheit der Hauseigentümer begangen wurde, ist ebenfalls noch nicht bekannt, ob etwas entwendet wurde. Hier hatten sich unbekannte Täter durch das Aufhebeln eines Fensters Zutritt zu einem Einfamilienhaus verschafft.

Die Kripo Emmendingen hat zu allen Fällen die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen unter Telefon 07641 / 582 200.

  • Bewertung
    1