Herbolzheim Feuer: Großbrand auf Aussiedlerhof

Herbolzheim - Erneut hat am Wochenende ein Scheunenbrand im nördlichen Breisgau die Feuerwehr auf Trab gehalten.

Wie die Polizei mitteilt, meldete ein Passant gegen 3.15 Uhr am frühen Sonntagmorgen das Feuer zwischen Herbolzheim und Wagenstadt. Die Herbolzheimer Wehr konnte das landwirtschaftliche Gebäude nicht mehr retten – es brannte komplett nieder. Auch Fahrzeuge und technische Geräte, die sich in der Scheune befanden, wurden zerstört.

Schaden wird auf rund 300.000 Euro taxiert

Nach einer ersten Schätzung soll sich der Schaden auf rund 300.000 Euro belaufen. Die Ursache für den Brand ist noch vollkommen unklar, so die Polizei. Die Beamten in Emmendingen haben die Ermittlungen aufgenommen.

Erst am Samstag vor einer Woche war in der Herbolzheimer Innenstadt eine Scheune niedergebrannt. In diesem Fall, hat die Polizei mittlerweile mitgeteilt, gebe es keine Hinweise auf Brandstiftung.

  • Bewertung
    0