Herbolzheim Anerkennung für Arbeit zum "Tag der Erziehung"

Herbolzheim (jg). "Wissen Sie, was heute für ein Tag ist?", fragte Herbolzheims Bürgermeister Thomas Gedemer die Erzieherinnen in den Kitas und Betreuerinnen der Kernzeit, denen er am vergangenen Montag einen Überraschungsbesuch abstattete. "Der Tag nach Muttertag?" oder "Ein vergessenes Jubiläum?" waren die etwas ratlosen Antworten.

Tatsächlich war es aber der "Tag der Erziehung", aus dessen Anlass der Bürgermeister zusammen mit Claudia Belgardt, die im Rathaus für Kinderbetreuung zuständig ist, jede Kita und Grundschule mit Kernzeit in Herbolzheim und in den Ortsteilen besuchte. Um die Arbeit der Erzieherinnen zu würdigen, überreichte er jeder eine Rose und einen Eis-Gutschein und sorgte dadurch für strahlende Gesichter. "Die tägliche Arbeit von Kinderbetreuerinnen und Kinderbetreuern hat große Bedeutung für Kinder, Eltern und unsere Gesellschaft, wird aber allzu oft als selbstverständlich genommen. Sie alle haben hohe Anerkennung und ein Dankeschön verdient", begründete er diese besondere Aktion.

  • Bewertung
    0