Hausach "Machen das Beste aus der Situation"

Totz des schönen Wetter gibt es keine Schlange vor dem "Venezia". Aufgrund der Landesverordnung musste die Eisdiele schließen. dafür bietet sie jetzt einen Lieferdienst an.Foto: Reinhard Foto: Schwarzwälder Bote

Nachdem in Hausach schon einige Gastwirtschaften und Restaurants einen Abhol- und Lieferdienst anbieten (wir berichteten), reagiert nun auch das Eiscafé Venezia auf die Corona-Krise. Es liefert bis zur Tür.

Hausach. Andere Kollegen in der näheren und weiteren Umgebung von Schramberg bis Karlsruhe sind bereits auf die Idee gekommen, während der Corona-Krise einen solchen Service anzubieten. Das brachte Venezia-Inhaber Damian Colle auf die gleiche Idee, schließlich gilt es, die Umsatzeinbußen wegen des Corona-Virus’ irgendwie aufzufangen. So kündigte das Eiscafé auf Facebook in der vergangenen Woche eine Liefer- und Abholservice an.

Dann wurde per Landesverordnung die Schließung von Eisdielen beschlossen und die Frage stand im Raum, ob das Venezia den geplanten Service wirklich anbieten könnte. Die Gemeindeverwaltung verneinte dies zuerst. "Das Wochenende war eine emotionale Achterbahnfahrt", berichtet Damiano Colle. Am Montag brachte ein weiteres Gespräch mit dem Rathaus Klarheit: "Es gab da wohl ein Missverständnis, wir haben wahrscheinlich ein wenig aneinander vorbei geredet. Einen Lieferdienst dürfen wir anbieten, abgeholt werden darf aber nicht, um Menschenansammlungen zu vermeiden", so Colle.

Er zeigt der Gemeindeverwaltung gegenüber Verständnis, dass die Angelegenheit nicht sofort geklärt werden konnte, schließlich stünden die Rathaus-Mitarbeiter in der Pflicht die Verordnungen umzusetzen "und es kommen ja täglich und stündlich neue dazu", so Damian Colle.

Gestern Abend konnte das Venezia zum ersten Mal das Eis zu seinen Kunden bringen. Erfahrungswerte haben Annett und Damian Colle mit einem solchen Angebot keine, sie sind aber optimistisch. "Das ist zwar eine logistische Herausforderung, aber gar keine so große", sagt Damian Colle. Die Kühlkette sei garantiert und das Eis komme unbeschadet und frisch zu den Konsumenten, versichern die Colles.

Vielmehr stellt die gesamte Situation das Café vor ein Problem. Er verhehlt nicht, dass die Idee zum Liefern auch aus Existenznot entstanden ist. "Jeder meiner Kollegen leidet unter der Corona-Krise. Normalerweise öffnen wir Anfang Februar. Dieses Jahr hatten wir schon einmal im Januar geöffnet. Jetzt sind wir sind froh, wenn wir irgend etwas machen können und machen das beste aus der Situation", so Damian Colle.

Aus logistischen Gründen werden die Ausfahrten auf abends beschränkt. Jeder Ort wird nur zu bestimmten Zeiten angefahren. Bestellt werden kann zwischen 11 und 15 Uhr.

Die Logistik ist gut durchdacht, genau wie die Auslieferung an sich. Natürlich gelten die Verordnungen, Abstand zu halten und unnötigen Kontakt zu vermeiden auch für den Eis-Lieferservice. Aus diesem Grund läuft eine Lieferung folgendermaßen ab: "Bestellt wird per Telefon oder WhatsApp zu den genannten Zeiten. Wir notieren jeweils die Telefonnummer des Kunden und rufen an, sobald wir da sind. Er legt das Geld vor die Tür und wir stellen dort dann das Päckchen inklusive des eventuellen Rückgelds mit dem Eis ab", erklärt Damian Colle.

Bisher können nur Kugeln im Becher bestellt werden, wahlweise mit Sahne. Wenn der Lieferdienst gut läuft, können sich die Colles auch vorstellen, ganze Eisbecher auszuliefern. "Aber nur solche, bei denen nicht die Gefahr des Verlaufens besteht, also zum Beispiel Krokant-, Müsli- oder Schokobecher", schränken Annett und Damian Colle ein.

Der Mindestbestellwert beträgt 15 Euro. Geordert werden kann zwischen 11 und 15 Uhr unter Telefon 07831/62 61 oder 0171/270 62 61. Von 16 bis 17 Uhr wird Wolfach angefahren, von 17 bis 18 Uhr Gutach, Kirnbach von 18 bis 19 Uhr. Die Lieferung nach Hausach erfolgt nach Absprache. Nach Haslach fahren die Colles nicht, denn: Wir wollen den dortigen Kollegen nicht in die Quere kommen." Eine Kugel Eis kostet 1,10 Euro, eine Portion Sahne ein Euro. Eine Familienpackung ist für 17 Euro zu haben. Fahrtkosten werden nicht berechnet. Geliefert werden kann nur im Becher. Bestellt werden können folgende Eissorten: Vanille, Schokolade, Haselnuss, Stracciatella, Joghurt, Zitrone, Erdbeere, Mango, Cassis, Himbeere und dunkle Schokolade.