Hausach Imker beschließen Jahresbeitrag

Der Imker-Vorstand mit Ingo Lichtenberg (von links), Sonja Schmieder, Benjamin Schmider und Hermann Matt wurde von den Mitgliedern im Amt bestätigt. Foto: Bezirksimkerverein Foto: Schwarzwälder Bote

Die Imker des Bezirks Haslach haben bei ihrer Hauptversammlung in Fischerbach das vergangene Jahr bilanziert und ihren Vorstand im Amt bestätigt. Die Badischen Imkertage werden Mitte März in Haslach ausgerichtet.

Fischerbach. Hinter dem Bezirksimkerverein liegt ein schlechtes Ertragsjahr, in dem wenig bis gar kein Honig geerntet wurde. Dafür wurde verstärkt Zeit in die Königinnen-Zucht und Völker-Vermehrung investiert. Fünf Königinnen wurden an Jungzüchter abgegeben.

Schriftführerin Sonja Schmieder berichtete detailliert über den Baufortschritt und die Vereinstermine. Erfolgreich habe sich der Verein am Sommerspaß-Programm mit Kindern aus Fischerbach, Mühlenbach und Haslach beteiligt.

Kassierer Ingo Lichtenberg gewährte vertiefende finanzielle Einblicke in den 108 Mitglieder starken Verein und erklärte die Leader-Förderzusage über 30 000 Euro. Die Kosten des neuen Bienenstands lägen im Soll.

Über die Arbeit im Vereinsbienenstand informierte Frank Eble, der auch für die Ausbildung im Verein zuständig ist. Honig wurde nicht geschleudert. Die Zucht sei vorangetrieben worden, jetzt stehe die Winterbehandlung an.

Paul Weber hatte zwölf Jahre an der Spitze der Imker gestanden und begleitet seit geraumer Zeit die Imkerei am Haslacher Campus. Mangels Ertrag wurde der Honig über die Schülerfirma verkauft.

Fischerbachs Bürgermeister Thomas Schneider lobte die Arbeit des Vereins und leitete zur Neuwahl des Vorstands über. Mit Vorsitzendem Hermann Matt, Stellvertreter Benjamin Schmieder, Kassierer Ingo Lichtenberg und Schriftführerin Sonja Schmieder wurde der Vorstand für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.

Kassenprüfer sind Erich Becherer und, neu im Amt, Christine Uhl.

Aufgrund der kommenden finanziellen Belastungen des Vereins durch Versicherung, Strom- und Wasserverbrauch beim neuen Lehrbienenstand schlug der Vorstand die Einführung eines Jahresbeitrags in Höhe von 20 Euro je Mitglied vor. Dem stimmte die Versammlung ohne Gegenstimmen zu.

Ehrenmitglieder und Jungimker bis zum 18. Lebensjahr bleiben weiterhin beitragsfrei.

Für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielt Frank Schmid die Silberne Ehrennadel des Landesverbandes. Für 30-jährige Mitgliedschaft wurden goldene Ehrennadeln an Paul Weber, Johann Brohammer und Eduard Zahn verteilt. Eine Ehrennadel gab es auch für Klaus Schmieder. Seit 70 Jahren hält Albert Wölfle aus Haslach den Imkern die Treue.

  • Bewertung
    0