Hausach Glühweinduft, Musik und Teddybären

Auf dem Weihnachtsmarkt werden auch die Anne-Meier-Bären verkauft. Archivfoto: Jehle Foto: Schwarzwälder Bote

Wenn er Duft von Glühwein, Waffeln und Lebkuchen durch die Innenstadt weht und feierliche Kinderstimmen erklingen, ist in Hausach wieder Weihnachtsmarkt. Bei diesem spielen zwei Teddybären eine besondere Rolle.

Hausach. Der heimelige Markt auf dem Klosterplatz findet in diesem Jahr am Samstag und Sonntag, 7. und 8. Dezember, und zwar zum 35. Mal statt. Er ist kleiner, aber fein, ein Geheimtipp, der selbst Besucher aus der Schweiz und aus dem Elsass anlockt. Genau das richtige für diejenigen, denen der kommerzielle Rummel großer Weihnachtsmärkte fremd ist. "Es ist eine einmalige Atmosphäre", fasst Erwin Moser vom Forum Hausach zusammen, das den Hausacher Advent organisiert. Für den Adventswald werden jedes Jahr mehrere Bäume aufgestellt, die mitten im Städtle für das Gefühl sorgen, in einem weihnachtlichen Wald zu stehen. Auf der Waldbühne in der Mitte gibt es ab dem 1. Dezember jedes Jahr ein umfangreiches Programm mit Musik und dem Bilderbuchadvent (wir haben berichtet). Auch viele Veranstaltungen, die den Weihnachtsmarkt umrahmen, finden dort statt.

Um den Adventswald herum werden dann am 7. und 8. Dezember die Stände für den Weihnachtsmarkt aufgebaut. Manche Betreiber häkeln, nähen und stricken monatelang für den Markt, andere backen, setzen Liköre an, basteln oder lassen sich Aktionen einfallen, um das Bärenkind zu unterstützen.

Das Bärenkind ist eine Aktion des Forums Hausach, bei der Spenden für ein krankes oder behindertes Kind gesammelt werden. Dieses Jahr ist es Emma Bochicchio, die aufgrund eines Gendefekts mit funktionslosen Nieren geboren wurde. Für sie verkauft das Forum Hausach Teddy-Bären, die nach der Gründerin der Bärenkind-Aktion auch Anne-Meier-Bären genannt werden. Die Stofftiere sind in braun und weiß zu haben und werden zum Preis von 15 Euro auch am Markt zu erwerben. Auch viele Stände spenden einen Teil der Erlöses zugunsten der Aktion. "Der Einsatz für das Bärenkind ist in diesem Jahr so groß wie nie", freut sich Moser. Sein Ziel: 200 verkaufte Bären für Emma.

Am Samstag, 7. Dezember, beginnt der Markt um 9 Uhr. Ab 12 Uhr eröffnen die "Schwarzwälder Weisenbläsern" den Markt. Musikalisch geht es weiter mit den Kindergartenkindern von St. Anna, die ab 13 Uhr Lieder und Gedichte vortragen. Um 15 Uhr kommt der Nikolaus, der kleine und größere Kinder beschenkt. Zwei Stunden später liest Stadtschreiberin Andrea Karimé im Rahmen des Bilderbuchadvents aus "Soraya, das kleine Kamel". Danach, um 18 Uhr, wird der Hausach-Kalender 2020 vorgestellt. Danach spielt bis etwa 21 Uhr die Schulband des RGG auf der Waldbühne. Gegen 21 Uhr endet der Markt.

Am Sonntag, 8. Dezember, ist um 12 Uhr Beginn mit dem Aufritt der Stadt- und Feuerwehrkapelle. Auch an diesem tag kommt der Nikolaus um 15 Uhr, danach liest um 17 Uhr Bürgermeister Wolfgang Hermann beim Bilderbuchadvent aus "Das rote Paket". Um 18 Uhr wird ein Quilt, den die Gruppe "Patchwork im Schulhaus" in monatalanger Arbeit hergestellt hat, in der Mediathek verlost. Der Erlös aus den Losverkäufen kommt dem Freundeskreis Mai Tâm zugute, in dem HIV-infizierte und aidskranke Kinder und Jugendliche betreut werden. Auch das Naza-House, das Menschen auf ihrem letzten Weg begleitet, wird bedacht.

Pfälzer Backstüberl: Flammkuchen, Krautschupfnudeln, Crêpes, Apfelpunsch

Metzgerei Decker: Speisen und Getränke

Moser-Mock: Thailändisches Essen

Gastroservice Dolce Vita: Flammkuchen, Glühwein

Sulzbach-Hexen: Schupfnudeln, Kartoffelpuffer

Norbert Buberle: Fruchtgummi-Geschenke

Angela Eggert: Glühwein, Punsch, Waffeln, Suppe, Likör,

Cappucino, selbstgemachte Kleinigkeiten

Manfred Schmider: Bienenprodukte, Linzertorten, Lebkuchen, Weihnachtsgebäck

 Burggeister: Weihnachtsgebäck, Handarbeiten, Glühwein, Kinderpunsch

Carl-Sandhaas-Schule: Handwerkliches, Marmeladen, Salz

Adrian Uhl: Holzdekoration aus Edelhölzern

Meiying Dai: Schals, Mützen, Modeschmuck und

Bekleidung

T atjana Isenmann: selbstgenähte Kinderkleidung und

Accessoires

Gisela Weise: weihnachtliche Dekoartikel

Skiclub Hausach: Glühwein, Heidelbeerglühwein, Gulaschsuppe

Gertrud Lehmann: weihnachtliche Dekorationen und Floristik aus Naturmaterialien, Christbäumchen, Gestecke

Bonbon Apotheke: handgemachte Bonbons

Freundeskreis Mai Tâm: Nützliches aus Nähstube, Werkstatt und Küche

  • Bewertung
    2