Hausach "Bindemittel unserer Gesellschaft"

Zum ersten Mal hat die Stadt Hausach Menschen, die Außergewöhnliches geleistet haben, gemeinsam geehrt: Die regionalen Sportler und die ehrenamtlich Tätigen wurden an einem Abend gewürdigt.

Hausach. "Sie alle haben eins gemeinsam: Sie haben Außergewöhnliches geleistet", begründetet Bürgermeister Wolfgang Hermann den Schritt, die traditionelle Sportlerehrung und den Dankeschönabend zusammenzulegen. Zuerst dankte Hermann den Ehrenamtlichen und betonte: "Das Ehrenamt ist das Bindemittel unserer Gesellschaft."

Auch für die Sportler fand er lobende Worte: "Der Breitensport mit einer guten Leistungsspitze ist von großer Bedeutung für die Gemeinde. Wir alle wissen: Sport ist mehr als nur Bewegung. Er bringt Menschen aus allen Schichten zusammen."

Schließlich rief Hermann die erfolgreichen Sportler einzeln nach vorne, um ihnen die Leistungsmedaillen in Gold, Silber und Bronze zu übergeben (siehe Infokasten).

Für ihr vielfältiges Engagement bekamen Reiner Schmid (SV Hausach) und Rainer Schoch (Skiclub Hausach) eine Sonderehrung.

Anschließend fungierten bei der traditionellen Verlosung unter den Ehrenamtlichen Romy Schrempp, Jade Eble und Amelie Badke als Glücksfeen. Als Preise gab es Eintrittskarten für die Burgfestspiele, für die Schwarzwald-Modelleisenbahn sowie Huse-T-Shirts und -Schirmmützen zu gewinnen. In den Pausen unterhielt die Familienband um Roland Jäckle, seiner Schwester Uschi Jäckle und deren Mann Pius Weschle mit Jazz- und Pop-Titel.

Hausach. "Sie alle haben eins gemeinsam: Sie haben Außergewöhnliches geleistet", begründetet Bürgermeister Wolfgang Hermann den Schritt, die traditionelle Sportlerehrung und den Dankeschönabend zusammenzulegen. Zuerst dankte Hermann den Ehrenamtlichen und betonte: "Das Ehrenamt ist das Bindemittel unserer Gesellschaft."

Auch für die Sportler fand er lobende Worte: "Der Breitensport mit einer guten Leistungsspitze ist von großer Bedeutung für die Gemeinde. Wir alle wissen: Sport ist mehr als nur Bewegung. Er bringt Menschen aus allen Schichten zusammen."

Schließlich rief Hermann die erfolgreichen Sportler einzeln nach vorne, um ihnen die Leistungsmedaillen in Gold, Silber und Bronze zu übergeben (siehe Infokasten).

Für ihr vielfältiges Engagement bekamen Reiner Schmid (SV Hausach) und Rainer Schoch (Skiclub Hausach) eine Sonderehrung.

Anschließend fungierten bei der traditionellen Verlosung unter den Ehrenamtlichen Romy Schrempp, Jade Eble und Amelie Badke als Glücksfeen. Als Preise gab es Eintrittskarten für die Burgfestspiele, für die Schwarzwald-Modelleisenbahn sowie Huse-T-Shirts und -Schirmmützen zu gewinnen. In den Pausen unterhielt die Familienband um Roland Jäckle, seiner Schwester Uschi Jäckle und deren Mann Pius Weschle mit Jazz- und Pop-Titeln.

Hausach. "Sie alle haben eins gemeinsam: Sie haben Außergewöhnliches geleistet", begründetet Bürgermeister Wolfgang Hermann den Schritt, die traditionelle Sportlerehrung und den Dankeschönabend zusammenzulegen. Zuerst dankte Hermann den Ehrenamtlichen und betonte: "Das Ehrenamt ist das Bindemittel unserer Gesellschaft."

Auch für die Sportler fand er lobende Worte: "Der Breitensport mit einer guten Leistungsspitze ist von großer Bedeutung für die Gemeinde. Wir alle wissen: Sport ist mehr als nur Bewegung. Er bringt Menschen aus allen Schichten zusammen."

Schließlich rief Hermann die erfolgreichen Sportler einzeln nach vorne, um ihnen die Leistungsmedaillen in Gold, Silber und Bronze zu übergeben (siehe Infokasten).

Für ihr vielfältiges Engagement bekamen Reiner Schmid (SV Hausach) und Rainer Schoch (Skiclub Hausach) eine Sonderehrung.

Anschließend fungierten bei der traditionellen Verlosung unter den Ehrenamtlichen Romy Schrempp, Jade Eble und Amelie Badke als Glücksfeen. Als Preise gab es Eintrittskarten für die Burgfestspiele, für die Schwarzwald-Modelleisenbahn sowie Huse-T-Shirts und -Schirmmützen zu gewinnen. In den Pausen unterhielt die Familienband um Roland Jäckle, seiner Schwester Uschi Jäckle und deren Mann Pius Weschle mit Jazz- und Pop-Titeln.

Leichtathletik:

Winfried Schmider (Silber)

Mountainbike:

Robin Bischler (Gold), Clarissa Mai (Silber), Felix Klausmann (Gold), Stephan Mayer (Silber) Mark Kindler, Julian Rösch, Markus Siebert und Yannik Wörner (Bronze)

Schwimmen:

Friederike, Katharina und Anna-Carolina Kluthe ( alle Silber)

Motorsport:

Heiko Hansmann (Gold

Leichtathletik:

Winfried Schmider (Silber)

Mountainbike:

Robin Bischler (Gold), Clarissa Mai (Silber), Felix Klausmann (Gold), Stephan Mayer (Silber) Mark Kindler, Julian Rösch, Markus Siebert und Yannik Wörner (Bronze)

Schwimmen:

Friederike, Katharina und Anna-Carolina Kluthe ( alle Silber)

Motorsport:

Heiko Hansmann (Gold