Haslach i. K. Petersilien-Pesto ist der Renner

Das Petersilien-Pesto erwies sich als Verkaufsschlager am Stand der Familie Schmid vom Bollenbacher Vorderhof. Foto: Störr Foto: Schwarzwälder Bote

Die Kombination aus drei Märkten hat am Samstag viele Besucher ins Haslacher Städtle gelockt. Nach der großen Hitze der vergangenen Woche waren die angenehmen Temperaturen am Samstag ideal für einen Marktbummel.

Haslach. Die Landfrauen des Bezirks Haslach hatten sich bei der Vorbereitung auf ihren großen Sommermarkt sehr viel Mühe gegeben. Marmelade wurde gekocht und Likör angesetzt, vielfältige Blumendekorationen arrangiert, Seife gesiedet und Holz bearbeitet oder schöne Filzdekorationen angefertigt.

Von frisch gebackenem Brot bis zum Schnaps

Entsprechend groß war die Nachfrage nach frisch gebackenem Bauernbrot und hausgemachter Wurst, saisonalem Obst und Gemüse oder veredeltem Obst in Form eines gebrannten Likörs oder Schnaps.

Am zentralen Stand auf dem Marktplatz erwies sich das Petersilien-Pesto von Gertrud Schmid vom Vorderhof Bollenbach als absoluter Renner, am späten Vormittag war beinahe alles verkauft. Über einen sehr guten Kuchenverkauf freuten sich auch die Frauen am Landfraueneigenen Kaffee-Stand vor dem "Alten Kaufhaus".

Hefezopf ist Verkaufsschlager

Dort erwies sich hauseigener Hefezopf als Verkaufsschlager an sich, denn er wurde schneller verkauft, als er gebacken werden konnte. Auch die Nachfrage nach frischem Zwetschgenkuchen sei besonders groß, informierten die Haslacher Landfrauen.

Ein Stück weiter hatten sich die Kinder des Sommerspaß-Programms mit ihrem Flohmarkt positioniert. Eifrig wurden dort aussortierte Spiele und Bücher angepriesen, mit den potenziellen Käufern Preise ausgehandelt und jede Menge Platz für Neues geschaffen.

Dass die jungen Händler dabei einiges Marktgeschick mitbrachten, zeigte sich beispielsweise am Stand von Fritz Egenmaier aus Mühlenbach. "Sie wollen das kaufen, ich sehe es an ihren Augen", lockte er interessierte Passanten an seinen Stand oder erklärte kaufwilligen Kindern die Regeln der angebotenen Spiele. Keine Frage: Für die Kinder lohnte sich der Flohmarkt.

Die Stände bieten eine große Vielfalt

Und für die Erwachsenen lohnte sich der weitere Gang über den samstäglichen Wochenmarkt, wo es hofeigene landwirtschaftliche Produkte von frischer Butter und Eiern bis hin zu Salat-Setzlingen für den eigenen Garten in gewohnt großer Auswahl gab.

Die Landfrauen des Bezirks Haslach hatten zum "Sommermarkt der Landfrauen" eingeladen und präsentierten an 13 Verkaufsständen die hofeigenen Produkte. Diese reichten von Lebensmitteln über Dekorationen bis hin zu Kaffee und Kuchen. Zeitgleich fanden der Kinderflohmarkt des Haslacher Sommerspaß-Programms und der Wochenmarkt statt.

  • Bewertung
    0