Haslach i. K. "SWR 1 Pfännle" lockt Tausende Besucher

Haslach - Vom Frühstücksbuffet über viele Hauptspeisen und Desserts bis hin zum umfangreichen Rahmenprogramm ist beim SWR 1-Pfännle kein Wunsch offen geblieben. Das Kloster-Areal erwies sich bei spätsommerlichen Temperaturen als ideales Festgelände.

 

Bereits das angebotene Frühstücksbuffet im "Haus der Musik" wurde von vielen Gästen besucht. Ernährungsfachkraft Bettina Dürr erklärte: "Studien haben gezeigt, dass das Frühstück in Familien oft untergeht." Mit den Landfrauen als Partnerinnen werde beim "Pfännle" die Bedeutung dieser gemeinsamen Mahlzeit hervorgehoben. Im Klosterpark hatten sich acht Haslacher Gastronomen positioniert, vor deren Ständen sich den ganzen Tag über lange Warteschlangen bildeten. Vom herbstlichen Blattsalat mit Trauben und Nüssen über Rehgulasch aus eigener Jagd und hausgemachte Speckknödel mit frischen Steinpilzen bis hin zu luftigem Himbeertraum lohnte sich das Probieren.

Die Haslacher Landfrauen hatten vor der Klosterkirche ihren Markt mit regionalen und saisonalen Produkten aufgebaut, frisches Bauernbrot und Bratwurst, Marmeladen und Liköre oder selbst gemachte Seifen und Schmuck fanden guten Absatz.

Entlang des Klosterbachs hatte sich schließlich Edeka-Südwest positioniert, dort wurde von der Vorspeise bis zum Dessert live gekocht und anschließend von den Zuschauern probiert. Der SWR hatte den Klosterparkplatz mit einem mobilen Studio und der großen Hauptbühne belegt. Dort gab es abwechselnd Auftritte von Live-Bands, Schaukochen mit Gästen wie beispielsweise Haslachs Bürgermeister Philipp Saar oder verschiedenen Köchen und den schwäbischen Kabarettisten Heinrich del Core zu sehen.

Programm und Gerichte bekommen Applaus

Den Gästen gefiel, was ihnen geboten wurde und immer wieder gab es viel Applaus fürs bunte Programm. Moderatorin Petra Klein erklärte eine Premiere im 20. Jahr der Pfännle-Veranstaltung: Erstmals wurde der SWR1-Pfännle-Award verliehen. Als besten Gastronom wählte die Jury Michael Friedemann von "Kinzig Food Wheels". Das Gesamtangebot aus Präsentation des Stands und der Kreativität der Gerichte überzeugte. Als bestes Gericht wurde das Dessert von Kanonen-Wirt Kurt Sütterlin, Mousse vom Renchtäler Frischkäse mit warmen Zwetschgen, ausgezeichnet.

Der SWR 1 übertrug den ganzen Nachmittag über live aus Haslach, was für interessante Einblicke in die Radio-Produktion sorgte.

  • Bewertung
    1