Haslach Feuerwehr rückt zweimal aus

Eine Ölspur verschmutzte am Samstagnachmittag die Sägerstraße auf einer Länge von circa 200 Metern. Foto: Knupfer

Haslach - Zu zwei Einsätzen ist die Feuerwehr Haslach an diesem Wochenende gerufen worden.

Am Samstag lief kurz vor 16.30 Uhr durch einen Defekt an einem Traktor Hydrauliköl aus und verschmutzte die Sägerstraße auf einer Länge von circa 200 Metern. Das ausgelaufene Öl wurde durch die Feuerwehr gebunden und die Einsatzstelle gesichert. Die Sägerstraße musste während des Einsatzes teilweise gesperrt werden. Unter der Einsatzleitung von Zugführer Arno Jacobs war die Feuerwehr mit zwölf Einsatzkräften eineinhalb Stunden im vor Ort.

Kurz vor 5 Uhr am Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall nach der Abzweigung ins Industriegebiet Mühlengrün alarmiert. Ein Auto war von der Fahrbahn abgekommen. Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle aus und unterstützte die Stadtwerke bei der Beseitigung einer beschädigten Straßenlaterne. Der Einsatz für die zehn Kameraden unter der Einsatzleitung von Zugführer Horst Lupfer dauerte etwa eine Stunde.

  • Bewertung
    1