Hagelschauer sorgt für Blitzeis Schwerer Unfall auf A5

(red/ng)
Ein Hagelschauer sorgte am Sonntagnachmittag auf der Autobahn A 5 bei Achern für eine spiegelglatte Fahrbahn. Es kam zu einem schweren Unfall. Foto: Klewer / Einsatz-Report24

Mehrere Fahrzeuge sind bei plötzlich einsetzendem Hagel und Blitzeis auf der Autobahn ineinander gekracht - ein Fahrzeug rutschte von der Fahrbahn und schleuderte gegen die Böschung. Mehrere Personen wurden verletzt, auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Achern - Blitzeis, Hagel und plötzliche Straßenglätte: Nach einem schweren Verkehrsunfall aufgrund plötzlich einsetzendem Hagelschauer und darauffolgender Glätte kam es auf der Autobahn A5 in Fahrtrichtung Basel bei Achern am Sonntagnachmittag zu einem kilometerlangen Rückstau.

Kurz vor 15 Uhr ereignete sich dort ein Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Wie die Einsatzkräfte mitteilen, wurden vier Personen schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls im Einsatz. Auch das Technische Hilfswerk war zur Unterstützung vor Ort. ,,Der Hagelschauer kam plötzlich und war heftig. Es gab mehrere Unfälle", so Torsten von Dombrowski vom THW Bühl.

Vollsperrung der Autobahn

Zum Unfallzeitpunkt kam es über der Ortenau zu einem starken Hagelschauer, die Fahrbahn hatte sich zu einer gefährlichen Rutschbahn verwandelt. Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen an der Unfallstelle aufgenommen. Nach einer Vollsperrung der Autobahn, konnten am späten Nachmittag zwei Fahrspuren wieder freigegeben werden.

  • Bewertung
    1