Gutach Stippvisite in Gutach

Landrat Frank Scherer (erste Reihe, links) freute sich über die Einladung von Bürgermeister Siegfried Eckert (erste Reihe, Mitte) zur Diskussion mit Vertretern der Gemeinde. Foto: Stangenberg Foto: Schwarzwälder Bote

Im kleinen Kreis wichtige Anliegen besprechen – deshalb ist Landrat Frank Scherer der Einladung von Bürgermeister Siegfried Eckert gefolgt. Mit Vertretern des Rats und der Verwaltung diskutierte Scherer die Themen, die Gutach bewegen.

Gutach. Laut Bürgermeister Eckert hat Gutach "keine kritischen Baustellen", aber Anliegen, bei denen sich die Kommune Unterstützung vom Landratsamt wünscht. "Für mich ist es wichtig, die Dinge vor Ort visuell und in der Diskussion mit den Gemeinderäten zu erfahren", sagte Landrat Scherer und dankte Eckert für die Einladung. Breitbandausbau: "Ich wünschte mir, dass wir mit dem Thema weniger zu tun haben müssten", brachte es Scherer auf dem Punkt. Ihm missfalle, dass der Breitbandausbau nicht zentral gebündelt über den Bund abgewickelt werde, sondern sich auf vier Ebenen – Kommune, Landkreis, Land und Bund – verteile. Das "Zuständigkeits-Wirr-Warr" müsse überwunden werden. Für Gutach habe er gute Nachrichten: Derzeit sei eine Ausschreibung auf dem Weg. Ende diesen oder Anfang kommenden Jahres werde entschieden, welches Unternehmen das kommunale Breitbandnetz im Ortenaukreis betreiben werde. Das Ziel sei, Haushalte mit 100-Mbit-Internet zu versorgen. Der künftige Betreiber solle auf die vorhandene Infrastruktur aufbauen und nicht ein komplett neues Netz einrichten. "Damit können wir einen zweistelligen Millionenbetrag einsparen", sagte er. Lärmschutz: Die Balance halten zwischen einem geregelten Verkehrsfluss auf der einen und Lärmschutz sowie Sicherheit auf der anderen Seite beschäftigte Gutach, erläuterte Bürgermeister Eckert. Das Thema Lärmreduzierung auf der B 33 sei auch für das Thema Wohnqualität wichtig. Tourismus: Von Landrat Scherer als Vorsitzender der Schwarzwald Tourismus Gesellschaft erhoffe sich die Gemeinde einige Anregungen bezüglich des "Sorgenkindes Linde". Da die jetzigen Pächter das Gasthaus Ende September schließen, sucht die Gemeinde einen Käufer. "Wir wollen die Linde nicht verpachten, sondern einen neuen Betreiber finden", unterstrich Eckert. Scherer legte den Gutachern nahe, den Fokus eher auf den Tourismus als auf die Industrie zu legen.

Die Erweiterung des Bahnhalts am Freilichtmuseum Gutach begrüßt auch Landrat Scherer. Dort sollen zukünftig Züge der Schwarzwaldbahn halten können.

  • Bewertung
    0