Gutach Rasend schnell sind die Ferien vorbei

Die erste Schulwoche hat bereits begonnen und heute beginnt für die ABC-Schützen der "Ernst des Leben". Die Gemeinde Gutach bedankt sich daher bei allen Helfern, die zum Gelingen des Ferienprogramm beigetragen haben.

 

Gutach. Ausflüge in den Wald unternehmen, auf Pferden reiten, Inline-Skaten oder Sockentiere nähen. Die jungen Gutacher haben das Ferienprogramm der Gemeinde gut angenommen, berichtet Organisatorin Sonja Heizmann von der Tourist-Information auf Anfrage des Schwabo. Indianertage: Gegen Ende der "Großen Ferien" fand beispielsweise das dreitägige Indianerlager mit Barbara Schulte beim Landhaus Nickel im Sulzbach statt. Sieben mutige "Indianer" stellten sich dabei der Herausforderung, ein neues Lager in der "Prärie" aufzubauen. Nach dem morgendlichen Begrüßungsritual am Feuer bastelten die Kinder Stirnbänder und errichteten aus Ästen und fleißig bemalter "Büffelhaut" ein großes Tipi, das sie schmückten und bewohnten Auch einen Totempfahl zum Schutz des Lagerplatzes gab es.

Die jungen Indianer gingen auch auf die Jagd, sammelten Beeren, übten den Umgang mit Pfeil und Bogen und kochten gemeinsam. "Natürlich durfte auch ein Besuch beim großen ›Häuptling‹ des Dorfes nicht im Programm fehlen. Bürgermeister Siegfried Eckert freute sich sehr, den kleinen Indianerstamm in seinem ›Wigwam‹ begrüßen zu dürfen", heißt es. Angebote: Zu den Aktionen gehörten unter anderem "Naturseifen Basteln und Seifen einfilzen" mit Anita Bruder und "Sockentiere nähen" mit Katrin Karrle und Rita Zajonc von den Hobbykünstler Gutach. Förster Frank Werstein und die Freiwillige Feuerwehr boten Waldwasserspiele an. Sigrun Wöhrle lud auf den Bachbauernhof zu "Rund ums Pferd" ein.

Gabi Billharz vom Akkordeon-Orchester Gutach bastelte mit den Kindern Perlenschmuck und die Freiwillige Feuerwehr organisierte für die jungen Gutacher einen Tag in und um ihr Gerätehaus. Förster Werstein, der TuS Gutach und die Landfrauen luden gemeinsam zu den Waldjugendspielen auf dem Blumbauernhof ein.

Brotbacken mit dem Schwarzwaldverein Gutach und der Familie Moser, ein Sporttag mit dem TuS, organisiert von Franziska Roenn und Sabine Prescher, und Angeln mit dem Angelverein rundeten das Programm ab. Bilanz:  "Mit der Beteiligung am diesjährigen Kinderferienprogramm waren wir sehr zufrieden", berichtet Organisatorin Heizmann seitens der Gemeinde. Die meisten Veranstaltungen seien komplett ausgebucht gewesen. Auch die Veranstalter gaben positive Rückmeldungen. und von den Veranstaltern haben wir auch zahlreiche positive Rückmeldungen erhalten.

Insgesamt erlebten 130 junge Gutacher mit dem Ferienprogramm ein spannende Zeit, so die Tourist-Information. An den insgesamt 17 Veranstaltungen waren hochgerechnet circa 470 Teilnehmer beteiligt.

Alle Aktionen im Kinderferienprogramm wurden gut angenommen und waren laut Heizmann beliebt. Neu in diesem Jahr war das "Fahrtechnik-Training Inline" mit Sarah Baas. Die Kinder übten sicheres Fahren, Stürzen und kleine Tricks mit ihren Inlineskates. Nachdem gleich bei der Premiere viele Anmeldungen eingingen, erklärte sich Baas dazu bereit, zusätzliche Teilnehmer aufzunehmen.

  • Bewertung
    0